Christian Ulmen ist im Auto "ein sehr zorniger, alter Mann"

München - Der sonst so ausgeglichen und ruhig wirkende Schauspieler Christian Ulmen (43) lässt im Straßenverkehr oft seine Wut heraus.

Ulmen lässt im Straßenverkehr nach eigenen Angaben oft seine Wut über andere Autofahrer raus.
Ulmen lässt im Straßenverkehr nach eigenen Angaben oft seine Wut über andere Autofahrer raus.  © dpa/Jens Kalaene

"Ich bin im Auto ein sehr zorniger, alter Mann", sagte er im Interview mit dem Männermagazin "Playboy".

Dass der ehemalige Tatort-Ermittler und "Jerks"-Darsteller auf der Straße so aus der Ruhe zu bringen ist, haben wohl viele seiner Fans nicht erwartet.

Ulmen legt sogar noch eins drauf: Er hasse es, wenn andere zu dicht aufführen, erklärte er. "Die verfolge ich und fahre denen auch dicht auf."

Was sagt seine Frau Collien Ulmen-Fernandes zu den Pöbel-Attacken?

Seine Ehefrau und Kollegin Collien Ulmen-Fernandes (37) schämt sich manchmal wegen dieses Verhaltens für ihn, wie sie dem Magazin erzählte. "Er pöbelt dann, und zwar nicht nur für sich wie andere Menschen, er lässt dafür extra die Fensterscheibe runter", sagte sie. "Das macht er leider sehr oft."

Hört sich nach einer Menge Konfliktpotenzial zwischen den beiden an. Doch der TV-Entertainer und Produzent sieht es gelassen. Dass seine Frau sich für ihn schämt, halte er für einen Ausdruck der Liebe, sagte Ulmen in dem Interview weiter: "Man will doch, dass der, den man super findet, auch von allen anderen super gefunden wird. Und wenn der etwas macht, das andere Leute kacke finden, schämt man sich."

Das Promi-Paar ist ab dem 18. Juni in der dritten Staffel der Serie "Jerks" im Streamingdienst "Joyn" (ehemals 7TV) gemeinsam zu sehen.

Mehr zum Thema Christian Ulmen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0