Todesdrama bei Segelregatta: Zuschauer ertrinkt nach Kollision zweier Boote

Scheveningen - Bei einer Segelregatta in den Niederlanden hat sich ein tragisches Unglück ereignet. Beim Zusammenstoß von zwei Schlauchbooten ist ein Mensch ums Leben gekommen.

Im Hafen von Scheveningen ist am Rande des Volvo Ocean Race ein Zuschauer bei einem Bootsunfall verstorben. (Symbolbild)
Im Hafen von Scheveningen ist am Rande des Volvo Ocean Race ein Zuschauer bei einem Bootsunfall verstorben. (Symbolbild)  © 123RF

Der tödliche Unfall passierte am Donnerstag im Hafen von Schevendingen, wie der niederländische Sender "NOS" berichtete. Dort gastiert in diesen Tagen das Volvo Ocean Race, eine beliebte Segelregatta.

Dem Bericht zufolge hatten die Boote Zuschauer an Bord, die das Spektakel vom Wasser aus verfolgen wollten. Insgesamt war von elf Passagieren die Rede, die infolge des Unfalls über Bord gingen.

Drei von ihnen seien nach der Kollision in ein Krankenhaus gebracht, sieben vor Ort vom Rettungsdienst versorgt worden. Für eine Person kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Die Aktivitäten für den Rest des Abends wurden abgesagt, das Programm für Freitag gekürzt. Boote sollen vorerst nur noch für den Transport von Gästen, nicht aber für Touren genutzt werden.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0