Geduld gefragt: Erste Hälfte der Schiersteiner Brücke jetzt doch erst später fertig

Die Schiersteiner Brücke verbindet Mainz und Wiesbaden.
Die Schiersteiner Brücke verbindet Mainz und Wiesbaden.  © DPA

Wiesbaden - Die erste Hälfte der neuen Schiersteinerbrücke zwischen Mainz und Wiesbaden wird später fertig als geplant.

Statt im Spätsommer sollen nun Ende November diesen Jahres die ersten Fahrzeuge über das Bauwerk der Autobahn A643 rollen können, wie die Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil am Mittwoch mitteilte.

Die Schiersteiner Brücke über den Rhein zwischen Hessen und Rheinland-Pfalz wird derzeit komplett erneuert. Parallel zur alten Brücke wird die neue in zwei Abschnitten gebaut.

Der gesamte Neubau soll nach bisheriger Planung bis Mitte 2020 wieder befahrbar sein. Die geschätzten Kosten von rund 216 Millionen Euro trägt der Bund.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0