Kriminelles Versteck: Das fand die Polizei in einem Döner

Im Döner versteckten die Männer mehrere Tütchen Crystal.
Im Döner versteckten die Männer mehrere Tütchen Crystal.  © dpa (Symbolbild)

Schirnding - Die Polizei in Oberfranken nahm am Montagnachmittag eine 23-jährige Frau und ihren 35 Jahre alten Begleiter fest. Diese hatten verbotene Gegenstände einstecken und dafür raffinierte Verstecke gewählt.

Die beiden Kriminellen reisten mit einem Zug aus Tschechien nach Deutschland ein. Dort wurden sie von der Polizei kontrolliert. Diese fanden in deren Gepäck einen vermeintlichen Lippenstift und eine angebliche Taschenlampe, berichtet die Frankenpost. In Wirklichkeit handelte es sich dabei um zwei Elektroschockgeräte. Doch noch dreister war der kulinarische Schmuggelversuch, den sich das Pärchen leistete.

Die Fahnder entdeckten im Rucksack einen gut verpackten Döner, der neben Zwiebeln, Salat und Fleisch auch mehrere versteckte Tütchen Crystal enthielt.

Außerdem fiel der Polizei auf, dass gegen die 23 Jahre alte Frau bereits ein Haftbefehl vorlag. Polizei und Staatsanwaltschaft Hof erließen Untersuchungshaftbefehle gegen die Frau aus Baden-Württemberg und ihren Begleiter aus Schwaben.

Beide Personen wurde in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0