Tödlicher Arbeitsunfall: Mann (44) wird in Baugrube von Erde verschüttet

Schkopau - Bei Bauarbeiten im Saalekreis nordwestlich von Leipzig ist ein Arbeiter ums Leben gekommen.

Ein 44-jähriger Mann ist am Donnerstag von Schkopau bei Leipzig in einer Baugrube von Erde verschüttet worden und gestorben. (Symbolbild)
Ein 44-jähriger Mann ist am Donnerstag von Schkopau bei Leipzig in einer Baugrube von Erde verschüttet worden und gestorben. (Symbolbild)  © DPA

Der 44-Jährige sei am Donnerstag auf einer Baustelle im Schkopauer Ortsteil Ermlitz von ausgehobener Erde verschüttet worden, sagte eine Polizeisprecherin.

Ein Notarzt habe nur noch den Tod des Mannes feststellen können.

Der Mann habe in der Baugrube für ein Wohnhaus gearbeitet.

Bereits ausgehobene Erde sei plötzlich und unerwartet in die Grube gerutscht und habe den 44-Jährigen verschüttet.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0