Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

TOP

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

NEU

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

NEU

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
3.724

Horror-Unfälle: Doppelt so viele Tote auf Dresdens Straßen

Dresden - Weniger Unfälle sind kein Grund zur Freude: Zwar hat es in Sachsens Landeshauptstadt im vergangenen Jahr 16 mal weniger gekracht als im Jahr davor, doch die Zahl der Verkehrstoten hat sich mehr als verdoppelt. Im Schnitt verlor fast jeden Monat ein Mensch auf Dresdens Straßen sein Leben!
Nils Larsen (31) vom Dresdner ADFC will, dass gefährliche Stellen in der Stadt entschärft werden.
Nils Larsen (31) vom Dresdner ADFC will, dass gefährliche Stellen in der Stadt entschärft werden.

Von Eric Hofmann

Dresden - Weniger Unfälle sind kein Grund zur Freude: Zwar hat es in Sachsens Landeshauptstadt im vergangenen Jahr 16 mal weniger gekracht als im Jahr davor, doch die Zahl der Verkehrstoten hat sich mehr als verdoppelt. Im Schnitt verlor fast jeden Monat ein Mensch auf Dresdens Straßen sein Leben!

„Der positive langfristige Trend beim Rückgang der Verkehrsunfälle wurde auch im Jahr 2015 weiter fortgesetzt“, sagt Peer Barthel (45), Chef der Verkehrspolizeiinspektion. „Der Anstieg der Getöteten ist jedoch kritisch zu bewerten.“

Die Zahlen: 14472 Unfälle zählte die Polizei 2015 insgesamt, dabei 2160 Leicht- und 376 Schwerverletzte.

Schlimm: Elf Menschen verloren 2015 ihr Leben auf der Straße - im Jahr zuvor waren „nur“ fünf Menschen im Verkehr gestorben. Bei den meisten Unfällen mit Verletzten waren Vorfahrtsfehler die Ursache.

Am Abend des 26. November wurde eine Frau in der Dohnaer Straße bei einem Unfall getötet - nur einer von elf tragischen Fällen.
Am Abend des 26. November wurde eine Frau in der Dohnaer Straße bei einem Unfall getötet - nur einer von elf tragischen Fällen.

Besonders gefährdet sind nach wie vor Radfahrer: 1051 verunfallte Radfahrer gab es vergangenes Jahr, 2014 waren es 1117.

Für den ADFC allerdings nicht die entscheidende Zahl: „Es sind 2015 drei Radfahrer bei Unfällen gestorben“, so der Dresdner Chef Nils Larsen (31). „Es gibt immer noch zu viele gefährliche Stellen.“

Verkehrspolizeichef Barthel räumt ein: „Der Anteil der verunglückten Radfahrer ist mit 41 Prozent aller Verunglückten immer noch deutlich zu hoch. Hier gilt es insbesondere, weitere Anstrengungen zur Erhöhung der Radsicherheit zu unternehmen.“

Dennoch bleibt die Prognose für 2016 düster: Im aktuellen Jahr verloren bereits wieder drei Menschen auf den Straßen ihr Leben …

Nils Larsen (31) vom Dresdner ADFC will das gefährliche Stellen in der Stadt entschärft werden.
Nils Larsen (31) vom Dresdner ADFC will das gefährliche Stellen in der Stadt entschärft werden.

Fotos: Steffen Füssel, Roland Halkasch

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

1.509

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

892

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

966

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

11.965

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

2.999

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

2.558

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

2.852

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

3.133

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

2.878

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

5.667

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

3.761

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

10.849

Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

542

Ein Verletzter: Berliner Polizeiautos mit Steinen beworfen

1.430
Update

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

3.027

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

5.161

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

11.367

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

4.932

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

1.203

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

11.842

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

3.434

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

3.116

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

3.746

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

7.506

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

4.810

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

7.367

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

2.578

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

3.605

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

3.425

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

5.272
Update

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

747

Millionen Menschen protestieren lautstark gegen Trump

2.273

Diese sechs Faktoren bestimmen Euer Sex-Leben

10.223

Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien

1.060

Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

8.924

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

3.211

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

17.401

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

23.793

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

7.468

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

6.930

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

1.202

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

2.919