"Das Herz blutet ein bisserl": Konzert von Andreas Gabalier verschoben

Schladming - Für "Volks Rock 'n'Roller" Andreas Gabalier (33) ist das Konzert am Samstag im österreichischen Schladming ein echtes Heimspiel. Dummerweise will das Wetter zum großen Event einfach nicht mitspielen. Es regnet wie aus Eimern. Doch die Veranstaltung findet statt. Der Zeitplan ändert sich des Regens wegen.

Normalerweise gibt der selbst ernannte Volks Rock 'n'Roller auf der Bühne Vollgas.
Normalerweise gibt der selbst ernannte Volks Rock 'n'Roller auf der Bühne Vollgas.  © DPA

18 Uhr beginnt der Einlass für die Besucher, die den 33-Jährigen "Hulapalu"-Interpreten live erleben wollen.

Doch weil sich Wetter-Kapriolen abzeichnen, legt der Volksmusik-Maestro nun schon etwas eher los. Bereits um 19.30 Uhr will Gabalier die Bühne betreten, teilte dies seinen Anhängern höchstpersönlich in einer Facebook-Botschaft mit.

"Das Herz blutet ein bisserl, der Himmel weint", führt der Musiker aus und wirbt trotz des heftigen Niederschlags nach gut 41 Tagen Sonnenschein um zahlreiches Kommen zum Konzert im Alpen-Gelände.

Von den Veranstaltern wird "UNBEDINGT" um "hohes festes Schuhwerk", d.h. Wander- oder Treckingschuhe gebeten. Regenschutz wird empfohlen, wobei Schirme und Knirpse vorhanden sind.

Die Planai ist in jeden Fall bereit für den Liebling der Volksmusik-Fans. "Aufgrund der Wetter-Prognose wird Andreas Gabalier bereits um 19.30 Uhr die Bühne betreten", lässt auch der Veranstaltungsort mitteilen.

Mehr zum Thema Andreas Gabalier:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0