Glasflasche als Waffe: Schlägerei zwischen jungen Männern

Magdeburg - Vor einem Spätshop auf dem Hasselbachplatz in Magdeburg ist es am Samstagabend zu einer heftigen Auseinandersetzung gekommen, die einen größeren Einsatz der Polizei verursachte. Ein 27-jähriger Eritreer soll einen 20-Jährigen beleidigt und angegriffen haben. Als die Polizei eingriff, ging der 27-Jährige sogar auf die Beamten los.

Am Samstagabend kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung auf dem Hasselbachplatz in Magdeburg.
Am Samstagabend kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung auf dem Hasselbachplatz in Magdeburg.  © Tom Wunderlich

Der Vorfall ereignete sich gegen 21.20 Uhr.

Der 27-Jährige soll den 20-Jährigen aus Magdeburg zunächst als "Nazi" beleidigt haben. Daraufhin sei es zu einem Wortgefecht gekommen, in dessen Folge der Eritreer seinem Gegenüber mit einer Glasflasche ins Gesicht schlug.

Der 20-Jährige setzte sich zur Wehr und schlug mit der Faust gegen die Stirn des 27-Jährigen. Beide Beteiligten erlitten während der Auseinandersetzung leichte Verletzungen.

Polizisten, die sich bereits am Hasselbachplatz befanden und die Auseinandersetzung bemerkten, versuchten daraufhin, diese zu beenden.

Als die Beamten eingriffen, attackierte der 27-Jährige plötzlich die Gesetzeshüter, indem er diese wegriss und an der Uniform riss.

Der Eritreer wurde daraufhin festgenommen und entsprechende Ermittlungen gegen ihn eingeleitet. Laut Polizei soll er bereits zuvor bekannt gewesen sein. Aktuellen Informationen von TAG24 zufolge war er bereits in der Vornacht in eine Auseinandersetzung auf dem Hasselbachplatz verwickelt gewesen.

Insgesamt acht Streifenwagen sollen sich während des Vorfalls vor Ort befunden haben.

Dabei wurden zwei Männer leicht verletzt. Die Polizei nahm einen 27-Jährigen fest, gegen den nun mehrere Ermittlungen laufen.
Dabei wurden zwei Männer leicht verletzt. Die Polizei nahm einen 27-Jährigen fest, gegen den nun mehrere Ermittlungen laufen.  © Tom Wunderlich

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0