Mitten am Tag: Schlägerei nach Blowjob in der S-Bahn

Berlin - Mitten am Tag befriedigte eine Frau ihren Partner in der S-Bahn. Dass auch Kinder den Blowjob mitbekamen, störte sie überhaupt nicht. Im Gegenteil: Als sie von anderen Fahrgästen angesprochen worden, regierten sie mit Beleidigungen und Gewalt.

Eine Frau befriedigte am Sonntagmittag einen Mann in aller Öffentlichkeit. (Symbolbild)
Eine Frau befriedigte am Sonntagmittag einen Mann in aller Öffentlichkeit. (Symbolbild)  © 123RF (Symbolbild)

Wie die Bundespolizei berichtet, kam es am Sonntag gegen 11.30 Uhr in der S5 zwischen Jannowitzbrücke und Ostbahnhof zu den verhängnisvollen Oralverkehr.

Eine 18-Jährige sprach das Paar schließlich an und bat darum, die Handlungen zu unterlassen. Es folgte eine verbale Auseinandersetzung, in der die 36-jährige Deutsche die junge Frau beleidigte und ihr ins Gesicht schlug. Auch ihr 19-jähriger Begleiter wurde mit Faustschlägen attackiert.

Als schließlich auch der 38-jährige Begleiter der Angreiferin auf den 19-Jährigen losging, hielt ein Zeuge den Mann fest.

Am Ostbahnhof ergriffen die beiden Angreifer schließlich die Flucht. Durch Videoaufzeichnungen und Personenbeschreibungen konnte die 36-Jährige noch am Bahnhof festgenommen wurde. Später stellte sich auch noch ihr Begleiter. Gegen die beiden Deutschen wird nun wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses, Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Die beiden Opfer erlitten Hämatome am Arm sowie mehrere Kratzwunden am Körper und im Gesicht.

Titelfoto: 123RF (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0