Endlich! "Musikantenstadl"-Star Andy Borg bekommt neue Sendung

Baden-Baden - Der Sänger und frühere ARD-Moderator Andy Borg (57), der 2015 vom "Musikantenstadl" Abschied nehmen musste, bekommt eine neue Unterhaltungsshow.

Freut sich wie ein "Wiener Sängerknabe" über seine neue TV-Sendung: Andy Borg.
Freut sich wie ein "Wiener Sängerknabe" über seine neue TV-Sendung: Andy Borg.  © DPA

In der Sendung "Schlager-Spaß mit Andy Borg" im Südwestrundfunk sollen Musiker und Musikgruppen aus der Region auftreten, wie die zweitgrößte ARD-Anstalt am Freitag in Baden-Baden mitteilte.

Zudem seien komödiantische Einlagen geplant. Die erste Sendung ist für 22. Dezember geplant. Borg moderierte neun Jahre in der ARD als Nachfolger von Karl Moik den "Musikantenstadl".

SWR-Unterhaltungschefin Barbara Breidenbach sagte, wenn man Borg jemals live auf der Bühne erlebt habe, dann wisse man, dass er eine ganz besondere Verbindung zu seinem Publikum habe. Dass er die Menschen bewege, zum Lachen bringe und wirklich begeistere. Borg ist dem SWR vor allem durch seine Gastauftritte bei "Immer wieder sonntags" verbunden.

Er freue sich auf die erneute Zusammenarbeit mit dem Sender und auf diese neue Musiksendung wie sich ein "Wiener Sängerknabe" nur freuen könne, sagte der Österreicher.