Schlagerstar Ross Antony: Seinen größten Traum kann er nur in Dresden erfüllen

Dresden - Nur noch vier Tage - dann verwandelt sich das Rudolf-Harbig-Stadion wieder in eine wahre Schlagerarena! Bei der "Schlagernacht des Jahres" am Samstag treten an einem Abend unter anderem Andrea Berg (53), Vanessa Mai (27) und Matthias Reim (61) auf. Ross Antony (44) erzählt vorab, warum er sich auf Dresden freut.

Ross Antony (44, r.) träumt davon, auch einmal wie sein Mann Paul Reeves (45) in der Frauenkirche singen zu dürfen.
Ross Antony (44, r.) träumt davon, auch einmal wie sein Mann Paul Reeves (45) in der Frauenkirche singen zu dürfen.  © dpa/Britta Pedersen

"Ich fühle mich hier in Sachsen pudelwohl“, sagt der Sänger. "Ich bin sehr oft hier für meine Shows unterwegs und habe viele tolle Orte entdeckt. Die Leute sind wahnsinnig herzlich und freuen sich, wenn sie mich sehen. Wer hätte das vor sieben Jahren überhaupt gedacht, dass ich so erfolgreich im Schlager unterwegs bin?"

Ja, er wohl am wenigsten. Denn da begann Ross gerade erst mit seiner Karriere. Mittlerweile ist er aus dem Genre kaum noch wegzudenken, begeistert unter anderem in seiner Show "Meine Schlagerwelt" im MDR.

"Es ist total toll, mit all diesen großen Namen an diesem Abend die Bühne zu teilen. Ich meine, eine Andrea Berg ist seit 30 Jahren im Geschäft, sie ist eine echt Große."

Übrigens: Der gebürtige Engländer ist ein Fan des sächsischen Dialekts. "Ich liebe Sächsisch! Für mich klingt es sehr rhythmisch und charmant. Vor allem finde ich Sächsisch aber auch sexy und süß."

Verliebt ist Ross übrigens nicht nur seit vielen Jahren in seinen Mann Paul (45), sondern auch ein bisschen in Dresden. „Die Prager Straße ist toll. Ich finde die Mischung aus alten und neuen Gebäuden super gelungen." Einen großen Traum hat der Sänger übrigens noch: "Paul ist ja Opernsänger und hatte mal einen Auftritt in der Dresdner Frauenkirche. Das war beeindruckend. Irgendwann würde ich da auch gern einmal singen."

Erstmal aber will er seine Fans bei der „Schlagernacht des Jahres" begeistern. Und warum sollte man das auf keinen Fall verpassen? "Wo sonst hat man die Möglichkeit, so viele tolle Künstler auf einmal zu erleben? Es wird neue und alte Hits geben, alle können mitsingen, feiern und einfach einen tollen Tag haben."

Resttickets gibt’s ab 49,50 Euro. Mit dabei sind zum Beispiel auch Howard Carpendale (73), Schlager-Shooting-Star Ben Zucker (35) und Sängerin Michelle (47). Ab 15.30 Uhr stehen die Schlagerstars dann bis ca. 23 Uhr auf der Stadionbühne.

Dresdner Partyboot mit jede Menge Schlager

Auf diesem Schiff kommen auch Schlagerfreunde auf ihre Kosten. Denn zum Dresdner Stadtfest fährt am 17. August erstmals ein Ü30-Partyboot auf der Elbe!

Sogar Roland Kaiser ist an Bord, in Form des berühmten Doubles Torsten Dehnert. Für abwechslungsreiche Musik sorgt DJ Daniel Pavel von Hitradio RTL. Feiern Sie zu den besten Hits aus 70ern, 80ern, 90ern und Schlager. Das Partyschiff legt 19.30 Uhr ab, es ist Teil der großen Dampferparade! Während die anderen Schiffe am Blauen Wunder umkehren, fährt das Partyboot weiter bis Pillnitz und zurück zum Terrassenufer.

0.30 Uhr steigen Sie dort aus, wo das Stadtfest tobt. Tickets erhältlich ab 39,90 Euro. Infos: www.tag24.de/partyboot

Im Rudolf-Harbig-Stadion findet am Samstag die "Schlagernacht des Jahres" statt. So schön war's im vergangenen Jahr (F.).
Im Rudolf-Harbig-Stadion findet am Samstag die "Schlagernacht des Jahres" statt. So schön war's im vergangenen Jahr (F.).  © Eric Münch
Ausgelassene Party auf dem Ausflugsdampfer "MS August der Starke".
Ausgelassene Party auf dem Ausflugsdampfer "MS August der Starke".  © Eric Münch

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0