Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

TOP

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

TOP

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

TOP

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.425
Anzeige
62

Schlammschlacht um AKW-Schutt

Wilsdruff/Dresden - Im Dörfchen Grumbach kocht der Volkszorn hoch: Hunderte Tonnen Bauschutt eines Atomkraftwerks sollen hier auf eine Deponie kommen. Morgen werden die ersten 700 Tonnen angeliefert. Bürger protestieren.
Die Deponie in Grumbach bei Dresden soll radioaktives Material lagern
Die Deponie in Grumbach bei Dresden soll radioaktives Material lagern

Wilsdruff/dresden - Im Dörfchen Grumbach kocht der Volkszorn hoch: Hunderte Tonnen Bauschutt eines Atomkraftwerks sollen hier auf eine Deponie kommen.

Morgen werden die ersten 700 Tonnen angeliefert. Der anfangs lokale Protest aber ist inzwischen auf Bundesebene angekommen.

Am 14. November 2003, Punkt 8.31 Uhr, war Schluss: Genau da legte der Energie-Riese E.ON das Atomkraftwerk Stade still - das erste Ende eines Kraftwerks nach dem Atomausstieg. Doch die Folgen dieser Entscheidung sorgen elf Jahre später für Zoff im Tharandter Wald - denn dort sollen jetzt die Trümmer der AKW-Abrissarbeiten verscharrt werden.

„Bei dem Material handelt es sich zum Beispiel um Isoliermaterial, Kunststoffe, Kabelgranulat oder Bauschutt aus dem nuklearen und nicht nuklearen Teil der Anlage“, sagt E.ON-Sprecherin Almut Zyweck. „Für dieses Jahr haben wir 2 000 Tonnen zur Deponierung in Sachsen beantragt.“

Sowohl das sächsische als auch das niedersächsische Umweltministerium halten den Schutt für unbedenklich, stimmten der Lagerung in Grumbach zu. Denn in der Natur herrscht im Schnitt eine Strahlung von 2100 Mikrosievert im Jahr, der Schutt für die Deponie darf aber höchstens zehn Mikrosievert im Jahr absondern.

Zuvor hatte E.ON versucht, den umstrittenen Müll im niedersächsischen Schneverdingen unterzubringen, was dort aber am Protest der Kommunalpolitiker scheiterte. Auch bei anderen Deponien biss der Energiekonzern auf Granit.

„Wir haben sämtliche mögliche Deponiebetreiber, insbesondere in Niedersachsen, angefragt und tun dies nach wie vor“, sagt Zyweck. „Aus verschiedenen Gründen war bisher keine Deponierung möglich.“

Doch auch im Tharandter Wald regt sich Widerstand: Anfang des Jahres bekam eine Bürgerinitiative von den Plänen Wind. Auch Bundestagsabgeordnete protestierten: „Sachsen darf nicht zur Atommülldeponie für Deutschland werden“, wettert André Hahn (51, Linke).

„Die einzig logische Vermutung ist, dass die Staatsregierung in Niedersachsen große Widerstände der eigenen Bevölkerung und Bürgermeister fürchtet“, poltert Klaus Brähmig (57, CDU). Der Widerstand zeigte Wirkung - nur noch 700 Tonnen sollen nach Grumbach kommen. Liefertermin: morgen früh.

Zuerst entsorgte E.ON in Niedersachsen

Das sächsische Grumbach ist nicht die erste Wahl für die Kraftwerkstrümmer. Zuerst versuchte E.ON, den Schutt im niedersächsischen Schneverdingen loszuwerden, doch ab 2011 war Schluss damit.

„Die Deponie ist Eigentum des Landkreises“, erinnert sich der ehemalige Bürgermeister Fritz-Ulrich Kasch (64, Foto). „Der hat das damals recht unkritisch abgenickt.“

Ganze acht Jahre ging das gut, dann bekam die Stadt mit, dass der Bauschutt des AKW Stade kommt. Eine öffentliche Versammlung wurde einberufen: „Dort habe ich mich klar gegen den Schutt ausgesprochen“, so der Ex-Bürgermeister. „Weniger wegen der Strahlung als wegen des Images. Wir leben hier doch vom Tourismus.“

Das verstanden auch der Landkreis und Landrat: Der Kreistag verabschiedete eine Resolution, dass keine AKW-Trümmer mehr im Heidekreis deponiert werden. So musste E.ON sich neue Lagerstätten suchen.

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

NEU

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.021
Anzeige

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

NEU

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

NEU

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

3.454

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

1.377

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

1.594
Anzeige

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

3.600

Wegen AfD-Bundesparteitag: NRW setzt Blitz-Marathon aus

822

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

776

Sie wollen auch Indianerkostüme zu Fasching verbieten

2.320

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

1.985

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

1.901

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

4.000

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

4.114

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

6.015

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

388

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

793

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

7.897
Update

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

1.062

Ist Kiffen in Berlin bald legal?

231

Das war knapp: Baum fällt Lkw vor die "Nase", Fahrer kann sich retten

377

Mit diesem Tweet sorgt Cathy Lugner beim Wiener Opernball für Entsetzen

7.505

Freundin packt aus! So versaut war das Leben der Kreissägen-Mörderin in der SM-WG

15.219

Wettbetrug in der Bundesliga? Mehrere Schiedsrichter verdächtig

7.004
Update

Wollen die Berliner keine fremden Christen in ihren Wohnungen?

500

17-Jähriger stürzt bei Karneval fünf Meter tief und knallt auf Asphalt

3.713

Frau soll immer wieder Sex mit Hund gehabt und es gefilmt haben

18.293

Stillgelegtes Kraftwerk soll Berlin bei Blackout retten

195

Deutschlandtrend: SPD nach 10 Jahren wieder vor Union

5.201

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

5.762

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

3.767

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

3.015

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

10.032

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

8.043

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

3.840

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

3.669

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

9.131

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

13.974

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

676

NRW warnt: Dieser Vodka kann blind machen oder gar tödlich sein

3.174