Als die Mutter mit ihren Kindern klettert, bemerkt sie das Monster neben ihnen erst gar nicht

Pilbara (Australien) - Einen riesigen Schock bekam eine Mutter in Australien, als sie mit ihrem beiden Kindern (10, 6)auf einem Spaziergang unterwegs war.

Der riesige Python tarnte sich gut auf den rötlichen Felsen.
Der riesige Python tarnte sich gut auf den rötlichen Felsen.  © Jacqueline McGrady

Die Grundschullehrerin Jacqueline McGrady war zusammen mit ihren zwei Sprösslingen in Pilbara unterwegs. Dort wollten sie sich kurz ausruhen und kletterten dafür auf einen Felsen herauf.

Doch plötzlich berührte Jacqueline etwas, was sich merkwürdig anfühlte. "Ich legte meine Hand hin und dachte mir so: 'Oh, das ist aber kein Stein'", erinnert sich die Lehrerin. "Ich wusste sofort, dass etwas nicht stimmte."

Die Australierin wich zurück und erkannte erst dann, was sie da eigentlich vor sich hatte: Einen riesigen Python!

Die große Schlange hatte sich genau auf jenen Felsen breit gemacht, an dem sich Jacqueline und ihre kleinen Kinder ausruhten.

Mit etwas Abstand wurde erst die ganze Größe des Reptils klar: Der Python war über vier Meter lang! "Ich dachte, es hätte gar kein Ende", erklärt die geschockte Mutter.

Um die Situation festzuhalten, zückte Jacqueline auf sicherer Entfernung ihr Handy und schoss ein Bild von dem ungebetenen Gast.

Die zweifache Mutter schoss ein Foto von der großen Schlange.
Die zweifache Mutter schoss ein Foto von der großen Schlange.  © Jacqueline McGrady

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0