Senioren mit eigenem Tod gedroht? "Scheingräber" geben Rätsel auf

Auf den Gräbern stand ein zukünftiges Datum (Symbolfoto).
Auf den Gräbern stand ein zukünftiges Datum (Symbolfoto).  © DPA

Schlangenbad - Unbekannte haben auf einem Friedhof in Schlangenbad im Taunus zwei falsche Gräber für lebende Senioren errichtet.

Am Kopfende der Gräber seien Kreuze mit den Namen der 84 und 86 Jahre alten Betroffenen aufgestellt worden, erklärte die Polizei am Sonntag.

Auf den Kreuzen stehe ein in der Zukunft liegendes Sterbedatum.

Ein Verwandter der beiden hatte die falschen Gräber entdeckt.

Seit wann diese auf dem Friedhof im Rheingau-Taunus-Kreis stehen, ist noch unklar.

Die Polizei geht von einem Tatzeitraum zwischen dem 12. und dem 22. Dezember aus. Sie spricht von einer Bedrohung der beiden Senioren und ermittelt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0