Ausgerechnet Götze! Bayern kassieren späten Ausgleich gegen Augsburg Top Endlich klappt's auch auswärts: Hoffenheim siegt in Hannover! 56 Neuer Tiefpunkt: Zoller geht mit Kölner U21 unter 123 Sexuelle Nötigung: Bill Cosby landet im Knast! 3.136 Update So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 6.856 Anzeige
3

Schlechte Karten für das Fleischer-Handwerk

Von Marie-Luise Braun, dpa

Gutes Fleisch verzehren möchten viele. Dennoch schließen immer mehr kleine Schlachtereien. Der Grund: Eine Ausbildung im Fleischereihandwerk möchten immer weniger junge Leute machen. Die Lücke schließen andere Betriebe, die immer größer werden.

Osnabrück (dpa) - In den vergangenen Wochen sind auf dem Osnabrücker Wochenmarkt die Warteschlangen am Fleischer-Wagen von Clemens Wessel immer länger geworden. Lamm war oft morgens um 10 Uhr schon aus. Wenig später lag auch von Geflügel, Schwein und Rind nur noch wenig in der Kühlung. «Hamsterkäufe», nennen Clemens Wessel und seine Mitarbeiterinnen das. Seit bekannt war, dass der Fleischermeister aufhört, ging das so. Nach mehr als 50 Jahren Berufstätigkeit sollte Schluss sein. «Mit 70 will ich nun in Rente gehen», sagt Wessel. Lange habe er nach einem Nachfolger für seinen erfolgreichen Betrieb gesucht, gefunden hat er keinen - seine vier Mitarbeiterinnen allerdings haben problemlos neue Jobs bekommen.

Das ist kein Einzelfall. «Die Mehrheit der Betriebe schließt, weil es keinen Nachfolger gibt. Dabei geht es ihnen wirtschaftlich nicht schlecht. Die Betriebe, die weitermachen, vergrößern sich deswegen», sagt Gero Jentzsch, der Sprecher des Deutschen Fleischer-Verbandes. Es ist eine Entwicklung, die sich seit einigen Jahren zeigt. Bundesweit ist die Zahl der Betriebe laut aktuellem Geschäftsbericht des Fleischer-Verbandes von 17 600 im Jahr 2005 auf 13 100 im Jahr 2015 zurückgegangen. Reduziert hat sich zudem die Zahl der Mitarbeiter im gleichen Zeitraum von 160 000 um 20 000, während der durchschnittliche Umsatz pro Betrieb von 870 000 Euro auf 1 231 000 Euro stieg.

Es gibt immer weniger Fachpersonal - denn die Zahl der Auszubildenden geht seit Jahren zurück. Ende der 1990er Jahre gab es bundesweit noch gut 10 000 Auszubildende zum Fleischer, im Jahr 2015 waren es nur noch 3170. Wobei berücksichtigt werden muss, dass sich die Ausbildung im Laufe der Jahre verändert hat. Während es bis in die 2000er Jahre hinein eine einheitliche Ausbildung gab, wurde sie in den Jahren 2005 und 2006 gesplittet.

Seither gibt es die Ausbildung zum Fleischerfachverkäufer und die zum Fleischer, die wiederum in fünf Fachrichtungen gegliedert ist. Ab dem zweiten Lehrjahr können sich junge Leute beispielsweise auf das Verpacken, das Herstellen küchenfertiger Feinkost oder auch das Schlachten spezialisieren. «Sie müssen als Fleischer das Schlachten heute nicht mehr lernen», sagt Jentzsch. Eine Entwicklung, die Clemens Wessel bemängelt. «Früher verfolgte ein Fleischer den Weg vom Stall bis an die Verkaufstheke», sagt der Fleischermeister, der es selbst so gehandhabt hat.

Heute sei das anders. Die gesplittete Ausbildung sei mit dieser Perspektive auch ein Grund dafür, dass die Zahl der kleinen Schlachtbetriebe zurückgeht. «Körperlich ist das längst nicht mehr so anstrengend wie 1960 als ich angefangen habe», sagt Wessel, der wenig später den elterlichen Betrieb übernommen hatte. Als das Geschäft wegen des billigen Fleisches aus den Supermärkten in den 1970er Jahren schlecht lief, kaufte sich Wessel einen Schlachtwagen für Hühner. «Ab 1985 habe ich dann wieder in meinem alten Beruf gearbeitet und bin auf Biofleisch umgestiegen», sagt er. Seither schlachtet er Fleisch anderer Bauern und verkauft es auf Märkten.

Einmal pro Woche hatte er Verkaufstag auf seinem Hof in Belm bei Osnabrück. «Mit klassischen Handwerksberufen haben Sie schlechte Karten, sie gelten als altmodisch», meint Gero Jentzsch, der den Rückgang der Azubis aber auch mit der Entwicklung der Alterspyramide begründet. «Es gibt immer weniger Jugendliche, also auch immer weniger Menschen, die eine Ausbildung machen.» Hinzu kommt die Tendenz, dass immer mehr Jugendliche sich für ein Studium entscheiden und keine Ausbildung mehr machen möchten. «Ganz Deutschland hat einen Nachwuchsmangel, selbst die großen und beliebten Unternehmen», sagt Jentzsch mit Blick auf Ausbildungszahlen.

Beobachtet hat Clemens Wessel auch etwas anderes. «Die Arbeit eines Fleischers wird heute weniger wertgeschätzt», glaubt er. Wie kann das sein, gibt es doch inzwischen einen Trend, Handgefertigtes wert zu schätzen, beispielsweise Bier aus kleinen Brauereien zu kaufen oder auch das Fleisch beim Schlachter um die Ecke - dem mancher nach diversen Lebensmittelskandalen mehr vertraut als den Großbetrieben.

«Manche Betriebe nutzen diese Welle», so Jentzsch. Handwerk lebe von der Individualität der kleinen Betriebe, meint er. «Mit jedem Betrieb, der schließt, geht auch Wissen verloren.» Aber er sagt auch: «Fragen Sie mal einen der Kunden, ob er möchte, dass sein Kind dort eine Ausbildung macht. Die Mehrheit wird Ihnen sagen: «Nein»», ist sich der Sprecher des Fleischer-Verbandes sicher. Aber: «Jugendliche, die einen Handwerksberuf kennenlernen, finden den oft total spannend. Und es gibt junge Leute, die werden aus Coolnessgründen Fleischer.»

Nie wieder "Schlag den Henssler": TV-Koch wirft hin! 8.864 Will Smith: Höhenflug zum 50. Geburtstag (Ihr könnt live dabei sein!) 796 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 4.106 Anzeige Sexuelle Belästigung: Direktor von Stasi-Gedenkstätte gekündigt 1.852 Blutige Messerattacke am Bahnhof: Die Mordkommission ermittelt 4.261 Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 2.031 Anzeige "Cornflakes"-Wutrede gegen Schiri: Das ist seine Strafe! 2.488 Baby krabbelt auf vielbefahrener Straße: Dann kommt ein Auto 4.257 Wegen Kakerlaken: Ekel-Alarm an Grundschule hört nicht auf 225 Wiesn-Gast erlaubt sich Ketchup-Spaß: Bedienung muss zum Sanitäter 3.181 Vorsicht beim Pilze sammeln: Das solltet Ihr unbedingt beachten 2.041
Ein Toter und mehrere Verletzte bei Feuer in Wohnung! 920 Ihr trauriges Geständnis: Was ist beim "Bauer sucht Frau"-Traumpaar los? 53.556
Lebensgefährliche Schleusung gestoppt: Das Versteck ist unglaublich! 4.181 Schon wieder Streik! Ryanair streicht 190 Flüge 544 Lebensmüde! Typ springt von Brücke, um seinen Kumpels Bier zu bringen 2.250 Steine krachen auf Frontscheibe von Lokomotive: Bahnstrecke muss gesperrt werden! 149 Nach Anschlag auf Bahnstrecke: Staatsschutz ermittelt gegen Linksextremisten 1.723 Nach BVB-Banner: Das halten die Bayern-Bosse von Beleidigungen gegen Hopp 1.157 Schlappe für Merkel! CDU-Fraktionschef gestürzt! Das ist der neue 3.650 Raucher stirbt, da glimmende Zigarette einen Brand auslöste 666 Herr Söder, müssen Diesel-Besitzer Nachrüstungen zahlen? 111 Hessen halten New Yorker U-Bahn-Waggons zusammen 120 TV-Köchin Cornelia Poletto bei Autounfall schwer verletzt 6.454 Vier Verletzte bei Brand! Die Ursache dafür steht in fast jeder Wohnung 1.926 21-Jährige nach Amokfahrt in Münster: "Mein Glück mit dem Ersthelfer" 3.316 Liebeskummer-Alarm bei GZSZ: Bricht Sophie Jonas das Herz? 909 Mutter schockiert: Sohn (5) hängt nur mit dem Hals an Riesenrad-Gondel 8.156 Mann schläft im Auto ein, jetzt drohen ihm bis zu fünf Jahre Haft 2.103 3677 Minderjährige missbraucht: Kardinal Marx entschuldigt sich fürs Wegschauen 678 Kandidatinnen lassen TV-Bachelor stehen, um miteinander durchzubrennen 3.696 Sie kennen sich schon lange! Zeigt uns Angelina Jolie hier ihren neuen Freund? 2.345 Kulturhauptstadt: Stuttgart schlägt Dresden und Berlin! 632 Auto rammt Rettungswagen mit Patientin an Bord 118 Ziegenbock legt Bahnverkehr lahm: So lange dauerte die Rettung 611 Oktoberfest: Münchner vergewaltigt 21-jährige Touristin 15.003 Siegaue-Vergewaltiger (32) voll schuldfähig: Strafe wird neu festgelegt 2.714 Zärtliche Küsse! Ist sie die neue Frau an der Seite von Jogi Löw? 9.070 Keine Gebühren: Öffentlicher Rundfunk streicht Sender und Stellen 2.307 Grausames Video: Polizist schlägt stundenlang auf Hund ein, bis dieser stirbt 4.965 Reichsbürger-Prozess gegen Ex-"Mister Germany" unterbrochen 1.593 13-Jähriger vermisst: Wo ist Joshua Bravo? 1.209 Mitarbeiter spuckt auf Pizza: Mann gefeuert, Imbiss geschlossen 1.999 Tennis-Star traumatisiert: Ex-Mann tötet gemeinsame Kinder und dann sich selbst 6.472 Ihr liebt Kaffee? In Leipzig schlürft Ihr (fast) am günstigsten! 236 Beim Einkaufen: Mann besorgt sich Beil und schlägt es seinem Pfleger auf den Kopf 393 Mit wem turtelt GNTM-Zweite Elena Carrière in Paris? 475 Unglaublich! Über 15 Euro pro Quadratmeter für eine Wohnung in München 1.161 Schock für Filmwelt: "Star Wars"-Produzent (†78) ist tot 2.871