Flammen schlagen meterhoch aus Auto: Mercedes fackelt auf A9 ab

Schleiz - Feueralarm am Sonntagabend auf der A9: Ein Mercedes brannte auf der Autobahn komplett aus.

Der Mercedes brannte komplett aus.
Der Mercedes brannte komplett aus.  © NEWS5/Fricke

Die Autobahnpolizei wurde gegen 22 Uhr über den Brand auf der A9, auf der Richtungsfahrbahn Nürnberg informiert. Fast zeitgleich traf eine Streife am Brandort zwischen den Anschlussstellen Schleiz und Bad Lobenstein ein.

"Während die drei betroffenen Insassen mit ihrem Hund das Fahrzeug bereits unverletzt verlassen hatten und geistesgegenwärtig den mitgeführten Anhänger abhängten, versuchten die Polizeibeamten noch den Brand mittels Pulverlöschern einzudämmen. Dies gelang leider nicht, aber zumindest konnten noch die Wertsachen aus dem Fahrzeug gesichert werden", so ein Sprecher der Autobahnpolizei.

Die Freiwillige Feuerwehr Schleiz konnte den Brand schließlich löschen. Das Feuer hatte aber bereits auf den kompletten Mercedes E-Klasse übergegriffen. Das Fahrzeug brannte komplett aus. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. An der Fahrbahndecke entstand ein Schaden von rund 3000 Euro. Als Brandursache wird von einem "Motorplatzer" ausgegangen.

Während des Feuerwehreinsatzes und der anschließenden Fahrbahnreinigung musste die A9 voll gesperrt werden.

Die Flammen schlugen meterhoch aus dem Mercedes, das Auto war nicht mehr zu retten.
Die Flammen schlugen meterhoch aus dem Mercedes, das Auto war nicht mehr zu retten.  © Polizei

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Thüringen: