Wie süß! Seeadler bringen Nachwuchs zur Welt

Schelswig - Nachwuchs bei den Seeadlern! Ein Paar der beeindruckenden Greifvögel hat in Schleswig zwei Küken ausgebrütet.

Der Nachwuchs genießt im Horst die Sonnenstrahlen.
Der Nachwuchs genießt im Horst die Sonnenstrahlen.  © DPA

Ende März sind im Abstand von wenigen Tagen zwei Jungtiere geschlüpft, wie der ehrenamtliche Horstbetreuer Friedrich Neujahr sagte. "Dieses Paar ist immer eines der ersten in Schleswig-Holstein."

37 bis 40 Tage brüten die Altvögel. Brutbeginn ist in der Regel zwischen Mitte Februar und Anfang März.

Das erste Küken in Schleswig schlüpfte am 26. März, das zweite am 31. März. Mittlerweile heben sie ihr Köpfchen beim Füttern schon so weit aus dem riesigen Nest, dass sie mit etwas Glück durch Fernglas und Teleobjektiv gesehen werden können.

Nach 80 bis 90 Tagen sind die Jungen dann flügge. Insgesamt gibt es dank intensiver Schutzmaßnahmen mittlerweile wieder gut 100 Brutpaare in Schleswig-Holstein, nachdem Ende der 1960er nur noch vier Brutpaare hier lebten.

Das Schleswiger Seeadlerpaar brütete 2014 das erste Mal in der Nähe der Schlossinsel.

Für den Horst haben die Seeadlerbetreuer vor einiger Zeit eine Unterstützung gebaut - auch wenn sie von solchen Eingriffen in der Regel absehen. Aber das Paar habe sich für seinen Horst einen völlig ungeeigneten Baum ausgesucht, sagt Neujahr.

Zweimal sei das Nest abgestürzt, zum Glück erst als die Jungtiere kurz vorm Ausflug standen. Daher sei ihnen nichts passiert. "Aber es wäre schade gewesen, wenn so etwas während der Aufzucht passiert wäre."

Daher habe man sich entschlossen, ein bisschen einzugreifen und einen Alternativ-Standort anzubieten. Mit Erfolg: Die Altvögel nahmen die Nisthilfe auf einem stabilieren Baum an.

Ein Seeadler schwebt durch die Luft.
Ein Seeadler schwebt durch die Luft.  © DPA

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0