Stundenlange Suche im Erzgebirge: Rettungshund findet vermissten Mann

Schlettau/Mittweida - Suchaktion mit glücklichem Ausgang: Ein vermisster Rentner konnte im Erzgebirge nach mehrstündiger Suche gefunden werden.

Ein Rettungshund vom DRK fand den vermissten Rentner am Sonntagmorgen.
Ein Rettungshund vom DRK fand den vermissten Rentner am Sonntagmorgen.  © Polizei

Der Senior hatte am Samstag seine Wohnung in Schlettau verlassen. Als er bis zum Nachmittag nicht zurückkehrte, verständigten seine Angehörigen die Polizei.

"Da nicht auszuschließen war, dass sich der Vermisste in hilfloser Lage befand und er vermutlich medizinische Hilfe benötigte, startete eine umfangreiche Suche, bei der sich auch Anwohner der Stadt beteiligt haben", so eine Sprecherin der Polizei Chemnitz.

Mit einem Fährtensuchhund und Mantrailer durchkämmte die Polizei das Umfeld. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. "Die Spur führte über die Elterleiner Straße hin zu einem Maisfeld und zu einer Weggabelung nach Hermannsdorf."

In der Nacht wurde dann noch die Rettungshundestaffel hinzugezogen. Zehn Hunde und 26 Helfer unterstützten die Suche. Am Sonntagmorgen gab es dann Entwarnung: Ein Team vom Deutschen Roten Kreuz in Freital fand den Mann gegen 5 Uhr am Waldrand in der Nähe des Naturbades in Schlettau."Offenbar war er einen Abhang hinab- und in einen Bach gestürzt", teilte die Polizei mit.

Der Rentner war ansprechbar, aber unterkühlt und scheinbar verletzt. Er kam ins Krankenhaus.

Vermisste in Mittweida verschwunden

In Mittweida war am Freitag eine Seniorin aus einem Pflegeheim verschwunden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Polizei suchte, unter anderem mit einem Fährtensuchhund, im Bereich der Burgstädter Straße nach ihr. Am Abend kam dann noch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz, der wenig später Erfolg vermeldete: Die Vermisste wurde an einem Waldrand gefunden.

"Sie war bei Bewusstsein, aber unterkühlt und entkräftet. Sie wurde schließlich in ein Krankenhaus gebracht", sagte eine Polizeisprecherin.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0