Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

TOP

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

NEU

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

NEU

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.811
Anzeige
7.540

Schockierendes Geständnis! Schleuser packt aus

Dresden - Das skrupellose Geschäft mit dem Leid der Flüchtlinge - selten packt einer der Schleuser aus. Gestern tat es Ilmaz A. (34). Er war der Fahrer einer Bande, die 81 Flüchtlinge in einen Laster pferchten und zwölf Stunden nicht mehr herausließ.
Am Dienstag packte Schleuser Ilmaz A. (34) vor dem Dresdner Landgericht aus.
Am Dienstag packte Schleuser Ilmaz A. (34) vor dem Dresdner Landgericht aus.

Von Eric Hofmann

Dresden - Das skrupellose Geschäft mit dem Leid der Flüchtlinge - selten packt einer der Schleuser aus. Am Dienstag tat es Ilmaz A. (34). Er war der Fahrer einer Bande, die 81 Flüchtlinge in einen Laster pferchten und zwölf Stunden nicht mehr herausließ.

Schulden, eine schwangere Freundin und nur ein Einkommen als Tagelöhner - das sollen die Motive des Bulgaren gewesen sein, sich der Bande anzuschließen.

Am 15. August 2015 fuhr er erstmals zehn Flüchtlinge gegen Geld mit einem Ford Galaxy in die Region Passau.

„Ich habe dafür nur 500 Euro bekommen“, sagte er am Dienstag vor dem Dresdner Landgericht. „Weil es so wenige waren.“ Das sollte in der Nacht zum 17. August anders werden.

Nachdem Ilmaz A. (34) die 81 Flüchtlinge bei Lauenstein ausgesetzt hatte, wurde er von der Polizei gestoppt.
Nachdem Ilmaz A. (34) die 81 Flüchtlinge bei Lauenstein ausgesetzt hatte, wurde er von der Polizei gestoppt.

In einem ungarischen Waldstück stiegen 81 Flüchtlinge in den Laster, unter ihnen neun Kleinkinder, teilweise sogar Babys.

Ilmaz will das nicht gemerkt haben: „Ich stand vor dem Fahrzeug, musste dort aufpassen, dass keiner kommt.“

60 Liter Wasser, viel zu kleine Luftlöcher, keine Toilette - so sah das dunkle Verlies in dem Fahrzeug aus.

Nicht mal genug Platz zum Sitzen für alle gab es.

Mehrere der Insassen riefen bereits in Tschechien per Handy den Notruf, konnten aber nicht geortet werden.

Auch mit Klopfen versuchten sie, sich bemerkbar zu machen.

„Ich habe das gehört“, sagte Ilmaz aus. „Da habe ich den Chef angerufen, der hat gesagt, das wäre in Ordnung und ich solle weiterfahren.“

Aus Geldsorgen ließ sich der Bulgare von der skrupellosen Schleuserbande anheuern.
Aus Geldsorgen ließ sich der Bulgare von der skrupellosen Schleuserbande anheuern.

Bei Lauenstein ließ er seine Passagiere frei, wurde wenig später bei einer Polizeikontrolle geschnappt.

Wenige Tage später erstickten 71 Flüchtlinge bei einem ähnlichen Transport in Österreich. „Gut möglich, dass es dieselbe Bande war“, so der Angeklagte. Der Prozess wird fortgesetzt.

Fotos: Holm Helis, Polizei

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

NEU

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

NEU

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

2.273

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

3.442

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.726
Anzeige

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

4.324

Sandwich-Einlage! Jetzt gibt es bittere Konsequenzen für Kult-Keeper Shaw

2.297

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.067
Anzeige

Nach Höcke-Rede: AfD verliert Großspender und viel Geld

3.062

Tödlicher Glaube: Pastor lässt Kirchengemeinde Rattengift trinken

2.987

Ex-BVB-Spieler Friedrich hat einen neuen, total ungewöhnlichen Job

4.322

Thüringen will weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

732

So tickt die Leipzigerin, die jetzt Deutschlands schönste Frau ist

3.836

Nach Tunnel-Irrfahrt: Die erste Rechnung ist da

3.720

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

3.714

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

5.617

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

2.139

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

8.125

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

2.351

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

9.534

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

4.485

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

1.315

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

1.134

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

1.877

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

2.619

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

509

Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

4.455

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

6.048

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

3.565

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

3.161

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

1.884

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

1.834

Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

2.531

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

6.192

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

5.393

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

4.739

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

722

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

5.505

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

2.695

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

11.366

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

2.974

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

5.790