Höher als die Häuser: Ist das die größte "Kerze" der Welt?

Hoch über den Dächern von Schlitz erstrahlt in der Adventszeit die gewaltige "Kerze" (Archivbild).
Hoch über den Dächern von Schlitz erstrahlt in der Adventszeit die gewaltige "Kerze" (Archivbild).  © dpa/Uwe Zucchi

Schlitz - Die hessische Kleinstadt Schlitz bringt jeden Winter die "größte Kerze der Welt" zum Leuchten.

Von Samstag um 16.15 Uhr an erstrahlt die "Kerze" wieder auf dem historischen Marktplatz der Burgenstadt im Vogelsbergkreis. Dem Weihnachtsmarkt der Kleinstadt verleiht sie Jahr für Jahr besonderen Glanz.

Bei dem Wahrzeichen in der Adventszeit handelt es sich aber nicht um eine echte Wachskerze, sondern um eine Kerzeninstallation. Ein 36 Meter hoher Steinturm wird in rotes Tuch gehüllt. An seiner Spitze sind Glühbirnen zu einer sechs Meter hohen Flamme arrangiert – so misst die Riesenleuchte 42 Meter.

Das 1991 erstmals umgesetzte Projekt schaffte es bereits ins Guinness-Buch der Rekorde. Die Idee dafür hatten Einzelhändler.

Titelfoto: dpa/Uwe Zucchi


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0