Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

TOP

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

TOP

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

NEU

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
5.835

Das dunkle Geheimnis von Schloss Ebersdorf

Kaum jemand erinnert sich an diese Vergangenheit: Das Schloss Ebersdorf war vor 100 Jahren ein Kriegsgefangenenlager. 

Von Torsten Schilling

Rund 23 000 Kriegsgefangene waren zwischen 1914 und 1921 in Chemnitz-Ebersdorf. Historische Fotos belegen das Geschehen.
Rund 23 000 Kriegsgefangene waren zwischen 1914 und 1921 in Chemnitz-Ebersdorf. Historische Fotos belegen das Geschehen.

Chemnitz - Lange vergangen, aber längst noch nicht vergessen: Im Stadtteil Ebersdorf befand sich vor 100 Jahren ein großes Kriegsgefangenenlager. Im Schlossbergmuseum gibt es ab Sonntag dazu eine Sonderausstellung.

Gezeigt werden unter anderem Postkarten von Kriegsgefangenen. „Rund 23.000 Häftlinge gab es zwischen 1914 und 1918“, sagt Museums-Leiter Uwe Fiedler (55). Im Mittelpunkt steht das Kriegsgefangenenlager Chemnitz-Ebersdorf, in dem zwischen 1914 und 1921 französische, britische und russische Militärangehörige interniert waren.

Der Alltag der Kriegsgefangenen wird aus zwei Sichtweisen beleuchtet: Zum einen jener der offizielle Fotografien, die im Auftrag der Stadt Chemnitz und der Militärverwaltung zum Lagerleben angefertigt wurden.

Diese handgemalten Postkarten von Kriegsgefangenen entstanden im Lager Chemnitz-Ebersdorf. 
Diese handgemalten Postkarten von Kriegsgefangenen entstanden im Lager Chemnitz-Ebersdorf. 


„Die Bilder werden kontrastiert von handgemalten Postkarten, die Lagerinsassen selbst fertigten“, so Uwe Fiedler.

Die Ausstellung entstand in Kooperation mit der Technischen Universität Chemnitz. „Der Erste Weltkrieg ist angesichts der Schrecken des Zweiten Weltkrieges in den Hintergrund getreten“, so Ulrike Brummert, Professorin am Institut für Europäische Studien.

Diesen „weißen Fleck auf der Geschichtslandkarte“ will aber nicht nur die bis zum 13. November zu sehende Sonderausstellung erhellen. „Wir planen eine Ausstellung mit den Fotografien und ein Buch zur 875-Jahr-Feier der Stadt Chemnitz.“ Die findet 2018 statt.

Geöffnet ist die Sonderschau dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr, Eintritt ab 4 Euro.

Fotos: Repro: Uwe Meinhold

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

NEU

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

NEU

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

NEU

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

NEU

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

2.301

Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

3.424

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

1.335

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

1.344

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

1.371

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

6.828

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

11.634

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

786

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

3.828

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

1.018

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

3.517

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

5.756

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

12.630

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

751
Update

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

3.201

Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

3.144

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

7.293

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

2.289

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

571

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

3.116

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

5.805

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

1.643

Kinderschänder aus Prohlis soll wieder zugeschlagen haben

6.836

Diese verrückte Familie aus Minden rockt YouTube

346

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

214

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

3.631

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

2.671

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

3.141

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

6.919

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

445

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

1.245

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

9.554

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

2.757

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

4.709

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

1.330

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

10.205

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

5.733
Update

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

8.031

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

4.826