War's das jetzt? "Schloss Einstein" muss aus alter Kulisse raus

Erfurt - Die Kinder- und Jugendserie "Schloss Einstein" des Kinderkanals von ARD und ZDF (KiKA) erhält eine neue Kulisse für die titelgebende Internatsschule.

Die Schauspieler müssen sich auf ein neues Set einrichten. (Archivbild)
Die Schauspieler müssen sich auf ein neues Set einrichten. (Archivbild)  © DPA

Das bestätigte eine Sprecherin des verantwortlichen MDR am Mittwoch. Für die Dreharbeiten der neuen Staffel im Frühsommer steht das Alte Schauspielhaus in Erfurt nicht mehr zur Verfügung, da die Stadt das Gebäude verkauft, wie ein Stadtsprecher sagte.

Das Alte Schauspielhaus mit seiner gelben Fassade wurde seit 2015 für Außenaufnahmen des Internats genutzt und war auch im Vorspann verschiedener Staffeln zu sehen.

Aktuell werde ein neues Set für das Internat in einem alten Gebäude in Erfurt eingerichtet, hieß es. Innenaufnahmen in der Schule und den Klassenräumen sollen allerdings weiterhin im Erfurter Kindermedienzentrum gedreht werden.

Zuvor hatte die TA über den neuen Drehort berichtet. Der KiKa strahlt die Serie über die Schüler und Lehrer des fiktiven Internats "Schloss Einstein" seit 1998 aus. Aktuell läuft die 21. Staffel.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0