Mann wird bei Horror-Crash aus Wagen geschleudert und bricht sich nur ein Bein

Schloß Holte-Stukenbrock - Wirklich großes Glück hatte am Donnerstagabend ein 27-jähriger Mann aus Lage, als er mit dem Dach seines Wagens mit voller Wucht gegen einen Baum krachte.

Der baum drückte sich in das Dach und hinterließ einen Abdruck.
Der baum drückte sich in das Dach und hinterließ einen Abdruck.

Laut Polizeiangaben war der Golf-Fahrer auf der Panzerringstraße in Richtung Hövelhof unterwegs, als er in einer Linkskurve plötzlich die Kontrolle über sein Auto verlor.

Der Wagen kam schließlich rechts von der Straße ab, kippte auf die Seite, schepperte mit dem Dach voran gegen den Baum und kappte diesen.

Von dort aus schleuderte der Wagen noch weiter, ehe er in einigen Metern Entfernung auf der Seite liegend zum Stehen kam.

Der Fahrer war nach den Erkenntnissen der Polizei vermutlich nicht angeschnallt und wurde bei dem Unfall aus dem Auto geschleudert.

Ein Passant entdeckte den Wagen am Straßenrand und alarmierte den Notruf. Diese untersuchten den Unfall-Fahrer und stellten lediglich einen Beinbruch fest. Nach einer ersten Versorgung an der Unfallstelle wurde der Mann ins Klinikum Detmold transportiert.

Der Golf wurde anschließend von er Polizei sichergestellt, während sich der 27-Jährige einer Blutprobe unterziehen musste, da sein Atem nach Alkohol roch.

Der VW Golf war nach dem Unfall nur noch Schrott.
Der VW Golf war nach dem Unfall nur noch Schrott.
Der Baum gegen den der Wagen schepperte, wurde durch die Wucht des Aufpralls gekappt.
Der Baum gegen den der Wagen schepperte, wurde durch die Wucht des Aufpralls gekappt.
Rund 20 Feuerwehrleute waren an der Unfallstelle.
Rund 20 Feuerwehrleute waren an der Unfallstelle.

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0