Wildenfels bringt sein Schloss auf Vordermann

Nach Festsaal, gräflicher Bibliothek, Rotunde und Schlosskeller wird nun der Nordflügel gründlich renoviert.
Nach Festsaal, gräflicher Bibliothek, Rotunde und Schlosskeller wird nun der Nordflügel gründlich renoviert.

Von Bernd Rippert

Wildenfels - Altes Schloss in neuem Glanz: Die Stadt bringt den Nordflügel des 900 Jahre alten Gemäuers auf Vordermann.

Durchaus auch im eigenen Interesse: Die Stadtverwaltung zieht mit ihrem runden Dutzend Mitarbeitern 2016 dort ein. Ein Schloss-Rathaus!

Seit der Wende sanieren Stadt, Freistaat, Bund und Sparkasse das Wildenfelser Schloss Stück für Stück. Beginnend mit den Dächern, erstrahlen inzwischen auch Festsaal, gräfliche Bibliothek, Rotunde und Schlosskeller wieder im alten Glanz.

Nun konzentrieren sich die Arbeiten auf den Nordflügel. Bauamtsleiterin Maria Beier (62): „Der Bereich war in schlechtem Zustand, ist immer wieder abgesackt.

Mit Beton im Untergrund und mit Stahlträgern verbessern wir die Statik.“ Zudem lässt die Stadt die Außenwand zum Schloßteich sanieren. Die Arbeiten kosten eine knappe Million Euro, das Land trägt mehr als die Hälfte.

Die Stadt Wildenfels hat mit ihrem Schmuckstück Großes vor. Es ist nicht nur ein Anziehungspunkt für Gäste aus nah und fern, sondern soll ab 2016 auch als Rathaus dienen.

Der Sitzungssaal ist in der Wagenremise vorgesehen. Offen ist, was aus dem alten Rathaus wird.

Schloss Wildenfels: Alte Gemäuer erstrahlen bald in neuem Glanz.
Schloss Wildenfels: Alte Gemäuer erstrahlen bald in neuem Glanz.

Fotos: Ralph Koehler/propicture


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0