SPD will nun doch reden: Kommt jetzt die große Koalition?

Top

Schlugen Polizisten mit Eisenstangen auf Flüchtlinge ein?

Top

Machen Aktivisten jetzt Jagd auf Björn Höcke?

Neu

Nach Eklat in Mainz: Was passiert beim nächsten Spiel der China-Auwahl?

Neu
42.264

Herzstillstand-Risiko! Forscher warnen vor diesen beliebten Schmerzmitteln

Fast jeder hat sie zu Hause im Schrank: Doch mit Ibuprofen und Diclofenac ist wirklich nicht zu spaßen!
Forscher warnen: Von einigen beliebten Schmerzmitteln sollte man besser die Finger lassen.
Forscher warnen: Von einigen beliebten Schmerzmitteln sollte man besser die Finger lassen.

Gentofte - Die Einnahme bestimmter Schmerzmittel erhöht das Risiko für einen Herzstillstand, warnen dänische Forscher. Sie zeigten in einer Studie, dass häufig verwendete schmerzlindernde Arzneistoffe wie Ibuprofen und Diclofenac in Einzelfällen schwere Nebenwirkungen auf das Herz-Kreislauf-System haben können.

"Indem man zulässt, dass diese Mittel ohne Rezept gekauft werden können, und ohne Rat oder Einschränkungen, vermittelt man der Öffentlichkeit den Eindruck, dass sie sicher sein müssen", sagte Gunnar Gislason, Kardiologe am Universitätskrankenhaus in Gentofte.

Die Risiken der untersuchten Entzündungshemmer seien prinzipiell schon lange bekannt, betonte ein Sprecher des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Über die möglichen kardiovaskulären Nebenwirkungen werde in den an die Ärzte gerichteten Fachinformationen zu den Präparaten umfassend informiert.

Die Forscher um Gislason hatten die Auswirkungen sogenannter Nicht-steroidaler Entzündungshemmer (NSAID) untersucht, zu denen neben Ibuprofen und Diclofenac etwa auch Naproxen, Rofecoxib und Celecoxib zählen. Schon mehrere Analysen zuvor hätten gezeigt, dass diese Arzneistoffe mit kardiovaskulären Risiken verbunden sind.

Arzneistoffe wie Ibuprofen und Diclofenac sind als Schmerzmittel sehr beliebt, erhöhen jedoch auch das Risiko für Herzstillstände.
Arzneistoffe wie Ibuprofen und Diclofenac sind als Schmerzmittel sehr beliebt, erhöhen jedoch auch das Risiko für Herzstillstände.

In ihre aktuelle Analyse bezogen die Forscher die Daten aller fast 29.000 Herzstillstand-Patienten in Dänemark zwischen 2001 und 2010 ein. Knapp 3400 der Patienten hatten bis zu einen Monat vor ihrem Herzstillstand Schmerzmittel genommen - davon 1100 Ibuprofen und 545 Diclofenac.

Das im "European Heart Journal" veröffentlichte Ergebnis: Bei der Einnahme von Diclofenac stieg die Wahrscheinlichkeit eines Herzstillstands um 50 Prozent im Vergleich zu Patienten, die keine Schmerzmitteln genommen hatten. Bei Ibuprofen lag das Risiko um 31 Prozent höher.

"Die Ergebnisse sind eine Erinnerung daran, dass NSAIDs nicht harmlos sind", sagte Gislason. Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen sollten eine Einnahme seiner Einschätzung nach ganz vermeiden. Die Arzneistoffe hätten viele Effekte auf das Herz-Kreislauf-System, die die Verbindung zum Herzstillstand erklären könnten. So beeinflussten sie etwa die Ansammlung von Blutplättchen und könnten Blutgerinnsel verursachen.

Er empfehle, nicht mehr als 1200 Milligramm Ibuprofen am Tag einzunehmen, erklärte Gislason weiter. Diclofenac, den riskantesten Wirkstoff, sollten auch herzgesunde Menschen demnach meiden. Es gebe andere, ebenso hilfreiche Mittel ohne derartige mögliche Nebenwirkungen.

In Deutschland seien die Mittel in höheren Dosierungen in jedem Fall rezeptpflichtig, sagte das BfArM. Auf die notwendige Beschränkung von Dosis und Anwendungsdauer werde auch bei geringer dosierten, in Apotheken erhältlichen Präparaten stets deutlich hingewiesen. "Insofern existieren in Deutschland bereits weitreichende Regelungen, um Patienten vor diesen Risiken zu schützen."

Nicht-steroidale Entzündungshemmer (NSAID) sind Schmerzmittel mit schmerzstillenden, fiebersenkenden und entzündungshemmenden Eigenschaften. Sie werden zur Behandlung von Schmerzen verschiedener Ursache, bei Fieber, entzündlichen Erkrankungen und zur Blutverdünnung eingesetzt.

Die Aussagen der Studie sind auch vor dem Hintergrund zu sehen, dass Schmerzmittel in anderen europäischen Ländern nicht nur in Apotheken, sondern sogar im Supermarkt verkauft werden.

Fotos: DPA, Sven Gleisberg

Schwanger ohne Sex! Wie kann das sein?

Neu

Sarah Knappik hat Rolle in bekannter Hollywood-Filmreihe ergattert

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

91.164
Anzeige

"Wie eine Entbindung": Glööckler macht sich nackig

Neu

Hat dieser ehemalige Fußball-Nationalspieler seinem Sohn bei Drogendeals geholfen?

Neu

Briefe von Köchin aufgetaucht: Das war Hitlers Henkersmahlzeit

Neu

Riesenschock für Rihanna! Darum droht in ihrer Familie jetzt Zoff

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

24.047
Anzeige

Schock! Pakistanischer Islamist wieder auf freiem Fuß

Neu

Neid! Diese Frau hat den geilsten Job der Welt

Neu

Anschlag auf Flüchtlingsheim: Angeklagter kommt mit Bewährung davon

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

88.139
Anzeige

Verdächtiger Gegenstand am Flughafen Berlin-Schönefeld

Neu
Update

Fall Maddie: Jetzt spricht die mysteriöse Frau aus Osteuropa

Neu

Der Fahrer schlief ein! 14 Menschen verbrennen in Kleinbus

Neu

Hier rast ein Auto auf einen Fußgänger zu! Was dann passiert, ist unfassbar

1.768

Täglich geschlagen und vergewaltigt: Frau zehn Jahre lang eingesperrt

2.796

Mann tötet Schlange in Zug mit bloßen Händen

1.229

Spezialeinheiten töten einen der gefährlichsten Drogenbosse der Welt

1.799

Shitstorm gegen Bischof Bätzing: Macht er Werbung für Abtreibung?

286

Seehofer macht es spannend und verschiebt seine Entscheidung

187

Topmodel-Tochter Cosima macht den Lambertz-Kalender richtig knusprig

696

Neues Drama? Eric Stehfest verrät, wie es bei GZSZ weitergeht

2.046

Noch kein Urteil: Holocaust-Leugnerin weiter auf freiem Fuß

803

Ihr Sohn magerte bis auf die Knochen ab und starb: Droht ihr nun der Knast?

994

Auslieferung gestoppt! "Spiegel" zwingt Middelhoff in die Knie

918

Menno! Ehrlich Brothers scheitern an dürren Models

4.699

Im DDV-Stadion: Der Kaiser kommt zum Höhepunkt!

9.628

37-Jähriger soll Frauen zur Prostitution gezwungen haben

638

Für eine "weihnachtliche Stimmung": Terrorsperren als Geschenke

2.646

Fußballstar Robinho: Neun Jahre Haft wegen Vergewaltigung

5.189

"Es wird dein Leben ruinieren!" Wer tut sich diese Tattoos an?

29.015

Kronprinzessin Victoria von Schweden scherzt sich durch Leipzig

1.479

Wuff! Darum leben Hundehalter länger

1.194

Katastrophen-Alarm nach Großbrand in Waffelfabrik

3.858

Atlantis für Zug-Fans: Nun soll die vor 165 Jahre versunkene Dampflok geborgen werden

532

14-Jähriger brennt beinahe Sporthalle nieder!

198

Bei neuer Bundesregierung: So teuer könnte der Diesel werden

5.667

Syrerin erleidet Totgeburt: Wachmann soll dafür 7 Jahre in den Knast

9.937

In Leipzig können Kinder bald auch abends zur Tagesmutti

2.619

Promis unterstützen diese Mörderin

4.442

Fiese Masche! Achtung vor falschen Polizisten

122

"Auspeitschen, fesseln!" TV-Sternchen schockt mit Sexbeichte

5.254

Tödlicher Unfall auf A6! War der Fahrer abgelenkt?

2.183

Würg! Einbrecher hinterlässt etwas unglaublich Widerliches

2.515

Harte Strafen nach Raubüberfall mit Millionenbeute

1.289

Betrunkener liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei und rammt Einsatzfahrzeug

196

Die verwahrlosten "Ritters"! Stadt plant nun Renovierung ihres Hauses

19.915

Kontrolleure ziehen dicken Fisch aus dem Verkehr

5.639

100.000 Euro! Für ihren großen Traum geht sie gerne anschaffen

5.672

Mitten auf Feldweg! Schizophrener sticht auf Spaziergänger ein

3.655

Junkie bricht in Schule ein und geht mit Eisenstange auf Beamte los

1.276

Kinder entdecken Frauenleiche im Wald

4.580
Update

Dönermann schlägt zu, weil Kunde seinen Spieß eklig findet

5.258

Strafanzeige gegen Berliner Stadtrat: Mit 1,44 Promille im Auto erwischt

297