Riesen-Schock! Linkin-Park-Sänger erhängt sich

Top
Update

Leipziger Fußballtrainer in Schweden niedergestochen

Neu

Erneute Proteste gegen Auftritt von Xavier Naidoo

Neu

"Unglaublicher Sex": Damit bricht eine Muslima ein großes Tabu!

Neu

Wer diese Aktion im RADhaus verpasst, ist selbst schuld

9.479
Anzeige
42.007

Herzstillstand-Risiko! Forscher warnen vor diesen beliebten Schmerzmitteln

Fast jeder hat sie zu Hause im Schrank: Doch mit Ibuprofen und Diclofenac ist wirklich nicht zu spaßen!
Forscher warnen: Von einigen beliebten Schmerzmitteln sollte man besser die Finger lassen.
Forscher warnen: Von einigen beliebten Schmerzmitteln sollte man besser die Finger lassen.

Gentofte - Die Einnahme bestimmter Schmerzmittel erhöht das Risiko für einen Herzstillstand, warnen dänische Forscher. Sie zeigten in einer Studie, dass häufig verwendete schmerzlindernde Arzneistoffe wie Ibuprofen und Diclofenac in Einzelfällen schwere Nebenwirkungen auf das Herz-Kreislauf-System haben können.

"Indem man zulässt, dass diese Mittel ohne Rezept gekauft werden können, und ohne Rat oder Einschränkungen, vermittelt man der Öffentlichkeit den Eindruck, dass sie sicher sein müssen", sagte Gunnar Gislason, Kardiologe am Universitätskrankenhaus in Gentofte.

Die Risiken der untersuchten Entzündungshemmer seien prinzipiell schon lange bekannt, betonte ein Sprecher des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Über die möglichen kardiovaskulären Nebenwirkungen werde in den an die Ärzte gerichteten Fachinformationen zu den Präparaten umfassend informiert.

Die Forscher um Gislason hatten die Auswirkungen sogenannter Nicht-steroidaler Entzündungshemmer (NSAID) untersucht, zu denen neben Ibuprofen und Diclofenac etwa auch Naproxen, Rofecoxib und Celecoxib zählen. Schon mehrere Analysen zuvor hätten gezeigt, dass diese Arzneistoffe mit kardiovaskulären Risiken verbunden sind.

Arzneistoffe wie Ibuprofen und Diclofenac sind als Schmerzmittel sehr beliebt, erhöhen jedoch auch das Risiko für Herzstillstände.
Arzneistoffe wie Ibuprofen und Diclofenac sind als Schmerzmittel sehr beliebt, erhöhen jedoch auch das Risiko für Herzstillstände.

In ihre aktuelle Analyse bezogen die Forscher die Daten aller fast 29.000 Herzstillstand-Patienten in Dänemark zwischen 2001 und 2010 ein. Knapp 3400 der Patienten hatten bis zu einen Monat vor ihrem Herzstillstand Schmerzmittel genommen - davon 1100 Ibuprofen und 545 Diclofenac.

Das im "European Heart Journal" veröffentlichte Ergebnis: Bei der Einnahme von Diclofenac stieg die Wahrscheinlichkeit eines Herzstillstands um 50 Prozent im Vergleich zu Patienten, die keine Schmerzmitteln genommen hatten. Bei Ibuprofen lag das Risiko um 31 Prozent höher.

"Die Ergebnisse sind eine Erinnerung daran, dass NSAIDs nicht harmlos sind", sagte Gislason. Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen sollten eine Einnahme seiner Einschätzung nach ganz vermeiden. Die Arzneistoffe hätten viele Effekte auf das Herz-Kreislauf-System, die die Verbindung zum Herzstillstand erklären könnten. So beeinflussten sie etwa die Ansammlung von Blutplättchen und könnten Blutgerinnsel verursachen.

Er empfehle, nicht mehr als 1200 Milligramm Ibuprofen am Tag einzunehmen, erklärte Gislason weiter. Diclofenac, den riskantesten Wirkstoff, sollten auch herzgesunde Menschen demnach meiden. Es gebe andere, ebenso hilfreiche Mittel ohne derartige mögliche Nebenwirkungen.

In Deutschland seien die Mittel in höheren Dosierungen in jedem Fall rezeptpflichtig, sagte das BfArM. Auf die notwendige Beschränkung von Dosis und Anwendungsdauer werde auch bei geringer dosierten, in Apotheken erhältlichen Präparaten stets deutlich hingewiesen. "Insofern existieren in Deutschland bereits weitreichende Regelungen, um Patienten vor diesen Risiken zu schützen."

Nicht-steroidale Entzündungshemmer (NSAID) sind Schmerzmittel mit schmerzstillenden, fiebersenkenden und entzündungshemmenden Eigenschaften. Sie werden zur Behandlung von Schmerzen verschiedener Ursache, bei Fieber, entzündlichen Erkrankungen und zur Blutverdünnung eingesetzt.

Die Aussagen der Studie sind auch vor dem Hintergrund zu sehen, dass Schmerzmittel in anderen europäischen Ländern nicht nur in Apotheken, sondern sogar im Supermarkt verkauft werden.

Fotos: DPA, Sven Gleisberg

Feier-Marathon bei 47 Grad: 19-Jähriger stirbt nach Mega-Party in Barcelona

1.589

Nach Polizei-Falschmeldung: 44-Jähriger stürzt sich vom Balkon in den Tod

8.960

"Party-Polizist" nach G20-Eklat von Amt entbunden

1.830

Schockierend! Mutter zeigt Fotos aus ihrer Junkie-Zeit

3.406

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

23.543
Anzeige

Tragischer Kreuzungs-Crash: Motorradfahrer stirbt!

581

Hatte dieser Lindenstraßen-Star eine Affäre mit dem Mann ihrer Freundin?

1.961

Sängerin stirbt während eines Auftritts vor den Augen ihres Publikums

11.872

Ein Wunder! Dreijährige kämpft sich nach 15 Minuten unter Wasser zurück ins Leben

2.386

Wegen Spielzeugpistole: Polizei nimmt 15-Jährigen am Hauptbahnhof fest!

1.267

Tag24 sucht genau Dich!

32.365
Anzeige

Kostenfalle! Anbieter kassieren weiter Roaming-Gebühren

5.067

"Spontaner Brechreiz": Darum rasten die Bachelorette-Fans richtig aus!

7.572

Will Smith' Ehefrau Jada gesteht: Ich war Drogendealerin

794

So kreativ verschwinden hässliche Narben

1.029

Oha! Welcher GZSZ-Star hat so viele Haare gelassen?

5.919

Gesuchter Schleuser holt seine Schlüssel bei Bundespolizei ab - Festnahme

1.219

Neonazis nahmen an den G20 Protesten in Hamburg teil!

4.692

Ab zum Film als Zombie! Hier ist deine Chance

554

70.000 Euro Schaden nach Blitzeinschlag

265

Freie Fahrt für Flitzer! Peinliche Panne verrät Blitzer-Standorte

2.857

Nach London: Auch in Hessen Mängel beim Brandschutz entdeckt

56

Verrät Lena mit diesem Foto ein süßes Geheimnis?

7.733

Lebensgefährliches Versteck: Polizei stoppt 21 Migranten auf Güterzügen

2.547

Junges Pärchen bei Moped-Tour auf der A4 fast gestorben

4.744

Frau stürzt beim Putzen aus dem Fenster und stirbt

4.490

Deutschlands wahrscheinlich dümmster Schwarzfahrer erwischt

3.373

Auto zerkratzt: Angelina Heger glaubt nicht an Zufall

3.853

Coburger Investor übernimmt Fahrradhersteller Mifa

625

92-Jährige schickt Taxi-Fahrer von einem Ort zum nächsten, um ihn dann zu prellen

2.335

Jetzt ist klar, wer Hans-Georg B. vor 21 Jahren zu Tode prügelte

21.253

Regentage in Frankfurt: 5 Tipps was ihr trotzdem unternehmen könnt

78

Kokain für 800 Millionen Euro! Zoll zeigt den spektakulären Fund

3.082

Ex-SPD-Chef Hans-Jochen Vogel in Klinik

1.696

Finger weg! Wer so flirtet, ist ein Depp

2.096

Schock für alle Fans: Schlagerstar Andrea Jürgens ist tot!

31.664

AfD sorgt sich ums Image

1.838

Ärzte hoffnungslos: Schlagerstar Andrea Jürgens liegt im Koma

29.895

Fette Strafe! Raser mit 154 km/h von Polizei gestoppt

412

Reise-Traum geplatzt! Diebe stehlen Luxus-Wohnmobil

8.899

Ex-Freund schießt auf Schwangere: Bevor sie stirbt, bringt sie noch das Baby zur Welt

4.795

Urlauber aus Halle ertrinkt in Ostsee

9.513

Mann will seine Frau umbringen. Doch die Familie handelt genau richtig

8.224

Bundesweite Kinderporno-Razzia! Polizei durchsucht Wohnungen von 67 Verdächtigen

1.707

Anzeige! Nachbar beleidigt "fetten Ar***" der Bachelorette

5.164

Frau wird in eigenem Garten von Baum erschlagen

3.651

Sieben Menschen nach Autounfall schwer verletzt

240

Ekel-Fund: Bei diesem Paket wurde dem Zoll mit Sicherheit schlecht!

12.891

Aufgedeckt! So seid Ihr im Studium wirklich erfolgreich

576

Nach tödlichem Tankstellen-Streit: 24-Jähriger schiebt seinem Bruder Schuld in die Schuhe

1.901

Weil es zu heiß war! Airbus muss kurz vor Ziel-Flughafen umdrehen

4.444

Lollapalooza in Gefahr. Plötzlich Zoff um Festival in Hoppegarten

2.175

Frau schmuggelt 102 iPhones am Körper

3.535

Achtung: Die nächsten Unwetter sind im Anmarsch!

18.505