Wer tut so etwas?! 250 Weihnachtsbäume verstümmelt

Schmitten - Bevor sie in festlichem Glanz erstrahlen konnten, sind rund 250 Weihnachtsbäume in Schmitten Hochtaunus-Kreis von Unbekannten gekappt worden.

Der Schaden durch die nun unverkäuflichen Weihnachtsbäume wird auf rund 8000 Euro geschätzt
Der Schaden durch die nun unverkäuflichen Weihnachtsbäume wird auf rund 8000 Euro geschätzt  © Bild-Montage: dpa/Frank Molter, 123rf/Micha Klootw

Die Täter hätten die Spitzen der Bäume abgeschnitten und sie so für den Verkauf unbrauchbar gemacht, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

In einem Waldgebiet im Hochtaunus-Kreis entdeckte am Dienstag ein Mitarbeiter der Gemeinde Schmitten die verstümmelten Bäume.

Nach Angaben der Polizei waren die Bäume eigentlich für das diesjährige Weihnachtsfest bestimmt. Der Schaden beläuft sich auf rund 8000 Euro.

Die Polizeistation Usingen ermittelt und bittet mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0608192080 zu melden.

Die Tat ereignete sich in einem Waldgebiet bei Schmitten im Hochtaunus-Kreis.
Die Tat ereignete sich in einem Waldgebiet bei Schmitten im Hochtaunus-Kreis.  © Screenshot Google Maps

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Frank Molter, 123rf/Micha Klootw

Mehr zum Thema Weihnachten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0