Schulbus will Winterdienst Platz machen und landet in Graben

Der Bus geriet am Straßenrand in Schieflage und musste abgestützt werden.
Der Bus geriet am Straßenrand in Schieflage und musste abgestützt werden.  © NEWS5/Auer

Schnaittenbach - Ein Schulbus wollte am Montagmorgen bei Schnaittenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) einem Winterdienstfahrzeug Platz machen und landete dabei selber im Straßengraben.

Der Bus war mit 42 Kindern besetzt, als es zu dem Unfall auf der Kreisstraße 26 zwischen Sitz am Buch und Demenricht kam.

Der Busfahrer fuhr an den Straßenrand um den entgegenkommenden Winterdienst vorbei zu lassen. Der aufgeweichte Boden gab allerdings nach und der Bus geriet in gefährliche Schräglage.

Feuerwehr und Rettungsdienst gelang es den Bus abzustützen und ein Umkippen zu verhindern.

Die Kinder im Bus hatten Glück im Unglück: "Es gibt keine Verletzten", so ein Polizeisprecher. Sie wurden mit einem Ersatzbus in die Schule gebracht.

Für die Bergung des Busses ist die Kreisstraße derzeit voll gesperrt.

Titelfoto: NEWS5/Auer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0