Krasse Veränderung! Das wird bald neu bei GZSZ

Top

Versuchter Mord? Mutmaßlicher Täter manipuliert Gasleitung

Top

Ex-Polizist sicher: Maddie wurde an reiche Familie in Afrika verkauft

11.780

Hauptrolle in Roma-Film: Sido wird Schauspieler

592
379

Schnarchen: Neueste Lösungen für das nächtliche Problem

Schnarchen ist sehr lästig, besonders für Zimmer- und Bettnachbarn. Aber mittlerweile gibt es verschiedene Lösungen für das Problem. Wir stellen Euch die wichtigsten im Artikel kurz vor.

Es ist ein Horror und treibt so manche Ehepaare in getrennte Schlafzimmer: Schnarchen. Wer vom Partner permanent durch dieses Geräusch im Schlaf gestört wird, betet meist um eine Lösung für die Nacht. Zahlreiche Tipps und Produkte existieren hier bereits – doch das Allheilmittel bleibt weiter aus. Daher ist die Wirtschaft und Forschung immer weiter aktiv und bringt neue Entwicklungen. Lohnen sich diese?

Volkskrankheit Schnarchen in Deutschland

Nicht immer ist das Schnarchen so einfach und wenig störend wie beim Nickerchen im Freien.
Nicht immer ist das Schnarchen so einfach und wenig störend wie beim Nickerchen im Freien.

Schnarchen entsteht, weil die Muskeln erschlaffen. Das Unfaire dabei ist: Schnarcht der Partner, ist er so tiefenentspannt, dass dies überhaupt erst möglich ist. Zum Leidwesen des Bettnachbarn. Bei vielen Betroffenen flattert das Gaumensegel quasi fröhlich im Wind des Atems. Rund 60 Prozent der Männer und 40 Prozent der Frauen seien davon betroffen. Mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit des Schnarchens.

Bis zu 65 Dezibel erreicht so mancher Nachtsäger. Das entspricht einer Lautstärke von einer Nähmaschine oder Kantinenlärm. Der Durchschnitt liegt bei 45 Dezibel – wie ein leises Radio. Aber auch Kinder bleiben nicht verschont – fünf bis zehn Prozent der Kleinen sind ebenfalls betroffen. Eine neueste Studie aus Schweden zeigt zudem auf, dass viele Eltern nichts von den Risiken wissen, die Schnarchen mit sich bringt. Denn nicht selten ist es ein Anzeichen für Schlafapnoe – die Aussetzung der Atmung im Schlaf. Der Studie zufolge haben viele Kinder dadurch eine verminderte Lebensqualität und die wenigsten Eltern seien sich bewusst, dass dies untersucht werden sollte.

Aber auch ein Drittel aller Schwangeren schnarcht am Ende der Schwangerschaft ebenso. Dies ist auf die Lockerung des Gewebes während der Schwangerschaft zurückführen – auch im Rachenraum. Der Druck des dicken Bauches verstärkt dies noch. Aber keine Sorge: Dies vergeht, sobald das Kind geboren ist. Für alle anderen gibt es seit Jahren bereits unterschiedlichste Versuche, das Schnarchen einzuschränken. Die existieren schon länger wie das Schnarchmuseum Alfeld in Niedersachsen beweist. Nasale Hilfsmittel, elektronische Hilfsmittel und vieles mehr sind hier zu finden. So manches hat den Dienst offenbar verweigert.

Neuste Lösungen: Hilfe oder Humbug?

Dieser Schnarcher könnte von der neuen Nasenklemme profitieren.
Dieser Schnarcher könnte von der neuen Nasenklemme profitieren.

Doch wie sieht es mit neuestens Produkten aus? Aus Amerika kommt ein neues Gadget, das aussieht wie eine große Nasenklemme. „Silent Partner“ heißt das Produkt. Es wird auf die Nase gedrückt. Dort verhindert es nicht das Schnarchen selbst, jedoch soll es die Geräusche unterdrücken – ähnlich dem Prinzip von Kopfhörern.

Das Gerät sendet einen Gegenschall aus, der die Schallwellen des Schnarchens akustisch erlöschen lassen soll.Der Schnarcher befindet sich daher in einem Bereich, der von einer Schallschutzmauer umgeben ist. ANC-Technologie heißt das Geheimnis. Der erste Prototyp ist bereits auf dem Markt. Ob sich die Wirksamkeit bestätigt, bleibt abzuwarten.

Aber es kommen auch junge und dynamische Lösungen aus der Region: Eine Gymnasiastin aus Zwönitz bei Chemnitz hat sich dem Thema ebenfalls gestellt und einen Prototypen entwickelt, der sich dem Atemtherapiemodell widmet. Celina Claus tritt mit ihrem Modell aktuell beim Wettbewerb Jugend forscht an und hat große Chancen auf das Bundesfinale. Ihr Prototyp wirkt der Schlafapnoe entgegen, die auch eng mit Schnarchen verbunden wird. Doch ihr Modell arbeitet nicht wie herkömmliche Geräte mit Membranen, sondern mittels Glühlämpchen und temperaturabhängigem Widerstand.

Das könnte die bisherigen Produkte revolutionieren und so ist es kein Wunder, dass eine Chemnitzer Firma bereits Interesse an der Entwicklung hat. Das verspricht, eine lohnenswerte Entwicklung der Zukunft zu sein.

Operative Eingriffe werden ebenfalls stetig weiter entwickelt

Manchmal kann ein operativer Eingriff helfen.
Manchmal kann ein operativer Eingriff helfen.

So manches Verfahren hat sich bereits bewährt und kann Betroffenen helfen. Eine Operation der Nasenscheidewand kann ebenfalls beim Schnarchen helfen. Hier wird die schiefe Nasenscheidenwand begradigt, was Atemprobleme und Schnarchen beheben könnte.

Aber auch weitaus schonendere Verfahren drängen auf den Markt.

Eine von ihnen ist die chirurgische Pillar-Therapie. Dabei wird operativ das Gaumensegel versteift, das oft für das unangenehme Geräusch verantwortlich ist. Dieser Eingriff dauert sogar nur 20 Minuten. Beim RFITT-Verfahren (Radio-Frequenz-induzierte Thermo-Therapie) wird das Gaumensegel mittels Sonden erhitzt, vernarbt und so verkleinert. Dadurch kann es ebenfalls nicht mehr Flattern und Vibrieren.

#Bei der LAUP-Technik (Laser-assistierte Uvula-Palato-Plastik) wird das Gaumensegel per Laser behandelt. Da diese Verfahren fast alle noch sehr neu sehen, gibt es noch keine Langzeitprognosen. Ob sie also tatsächlich über Jahre hinweg wirken und Schnarchen verhindert, bleibt abzuwarten. Und auch wenn sie als schonend und minimalinvasiv gelten: Auch diese Verfahren haben Risiken. Diese kann der Arzt beantworten.

Die Schlafposition als einfache Lösung

Schlafen auf dem Rücken begünstigt Schnarchgeräusche.
Schlafen auf dem Rücken begünstigt Schnarchgeräusche.

So mancher traut den zahlreichen Nasenklammern, Pflastern oder gar operativen Eingriffen nicht. Experten raten daher, zumindest an der Schlafposition zu arbeiten. Bewährt haben sich die Seitenlage und der erhöhte Kopf.

Glücklich ist der, der einen verstellbaren Lattenrost im Bett hat und so das Kopfteil erhöhen kann. Zusätzlich einige Kopfkissen übereinander können schon für Stille sorgen. In der Seitenlage wird die Atmung gefördert, was ebenfalls das Schnarchen mindert. Alkohol und Schlafmittel sollte der Schnarcher vermeiden. Diese Produkte fördern den störenden Lärm.

Von Schnarchsprays und diversen Cremes raten Gesundheitsexperten meist ab. Deren Wirkung ist oft wissenschaftlich nicht belegt. Auch Antischnarch-Kaugummis, Tropfen und ätherische Öle helfen laut zahlreichen Erfahrungsberichten nicht wirklich. Der Kaugummi eignet sich offenbar maximal als Atemerfrischer. Dann gilt es doch lieber: Kissen stapeln. Das kostet zumindest kein Geld.

Denkt Nathalie Volk über eine Trennung von Frank nach?

5.766

Fans in Sorge: Sophia Thomalla schockt erneut mit Skinny-Körper

4.753

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.756
Anzeige

Frau auf offener Straße angeschossen und schwer verletzt

5.501

Fassanstich versaut: Ganze Sportmannschaft nimmt unfreiwillige Bierdusche

373

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.637
Anzeige

Dieser neue Trend sieht ziemlich eklig aus

6.341

Rechte, Linke, Ausländer begehen so viele politische Straftaten wie noch nie

2.007

So geht es in Deutschlands wohl verrücktester Schule zu

2.407

Frau wirft sich auf Streifenwagen und verletzt Polizistin im Gesicht

2.923

TV-Mobbing und Morddrohungen! Steht Honeys Karriere vor dem Aus?

3.899

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

Anzeige

So krass rastet Shakira beim Fußball-Spiel ihres Mannes aus

2.673

Gefasster Ladendieb ist offenbar ein Doppelmörder

7.785

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.005
Anzeige

Im Bett mit Micaela Schäfer: Nacktschnecke gibt es bald zum Anfassen

2.487

Bei Mc Donald's gibt's jetzt auch heiße Würstchen!

3.674

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

11.736
Anzeige

Familie mit drei Kindern landet mit drei Tagen Verspätung auf Gran Canaria

6.458

Auf dem Weg zu "Fast & Furious 8": Polizei stoppt Rowdys auf der Autobahn

2.147

Clean eating: Was ist das eigentlich?

1.587
Anzeige

Betrunkener Mann geht mit Armbrust auf Polizisten los

1.832

Große Ehre für Conchita Wurst: Dieser Modezar entwirft ihre Kostüme

647

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

13.868
Anzeige

Linksradikale wollen mitten durchs Myfest marschieren

644

Verfahren gegen "Bürgerwehr" wegen geringer Schuld eingestellt!

11.524

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

3.658
Anzeige

Mann spaziert mit 3,3 Promille über die Gleise

3.061

Leiche in verbranntem Auto: Identität aufgeklärt

4.458
Update

Mutmaßlicher Mörder von Thu T. geschnappt

10.339

Polizei findet blutüberströmtes Baby in Wohnung: Mutter gesteht Mord

11.550

1,80 Meter hoher Zaun soll Schule vor Junkies und Huren schützen

3.601

Loveparade-Katastrophe kommt jetzt doch vor Gericht!

2.631

Shitstorm! Rihanna setzt sich den Kopf der Queen auf

961

Migranten treten auf Lesbos in Flüchtlingslager in Hungerstreik

2.038

Exklusiv! Peter Neururer und Hans Sarpei hautnah

932

So lernte Jennifer Lopez ihre neue Liebe Alex Rodriguez kennen

1.262

YouTube-Skandal: Krasavice und Co. fordern Nacktfotos minderjähriger Fans!

7.941

Was machen denn diese Ziegen im Polizeiauto?

1.543

Irgendetwas fehlt doch auf diesem Foto von den Victoria's Secret-Models

11.225

Edeka bringt Einhorn-Klopapier mit Zuckerwatte-Duft auf den Markt

3.140

Mit diesen sieben Tipps verhinderst Du stinkende Fürze

11.540

Banden sie einen Flüchtling an einen Baum? Heute stehen diese Männer vor Gericht

5.824
Update

Diese Promis vernaschten Melanie Müllers Malle-Wurst

3.687

Ehemaliger Bundesliga-Profi und Nationalspieler erhängt sich in seinem Haus

35.390

Krebskranke 20-Jährige hatte nur einen Wunsch: Schön zu sterben

7.023

Großfahndung! Mann weiß nach Crash nicht mehr, wie viele Leute in seinem Auto saßen

18.400

Wagenknecht bedauert Erfolg Macrons bei der Frankreich-Wahl

6.403

Mann schleudert Ast auf fahrendes Auto: 7-Jährige verletzt

2.574

Internationaler Haftbefehl! Wo steckt der Mörder von Thu T.?

5.213

Frankreich-Wahl: Macron liegt knapp vor Le Pen

2.968

Säure-Attacke! Freund von schwangerem Model verhaftet

5.871

Bei "Grill den Henssler" läuft's mal wieder nicht gut für Honey

7.504

Sarah Lombardi: So wachsen ihre Ex-Affäre Michal und Alessio zusammen

9.958

19-Jährige macht per Spotify Schluss

5.204