Schnee sorgt in Thüringen für Chaos auf den Straßen

Weimar/Gebesee - Gleich mehrfach mussten Feuerwehren in Thüringen in der Nacht von Samstag auf Sonntag ausrücken, nachdem es zu Unfällen wegen Glatteis und Schnee gekommen war.

Auf der A4 kam es gleich zu zwei schweren Unfällen, bei denen beide Autos komplett zerstört wurden.
Auf der A4 kam es gleich zu zwei schweren Unfällen, bei denen beide Autos komplett zerstört wurden.  © Johannes Krey

Gegen 18.25 Uhr war es auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Weimar und Mellingen in Fahrtrichtung Dresden zu zwei Unfällen durch starken Schneefall und Schneeregen gekommen.

Der erste Unfall ereignete sich kurz nach der Auffahrt Weimar. Hier drehte sich ein Sharan auf der glatten Fahrbahn, kollidierte mit der Leitplanke und kam anschließend entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen zum Stehen. Die drei Insassen blieben bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Sie wurden durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr im warmen Löschfahrzeug betreut. Während der Einsatzmaßnahmen mussten zwei der drei Spuren gesperrt werden.

Der zweite Unfall passierte vor dem Parkplatz Habichtsfang. Hier kam ein Skoda auf der glatten Autobahn ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und blieb dann außerhalb der Fahrbahn auf dem Dach liegen. Die drei Insassen des Fahrzeugs konnten dieses eigenständig verlassen. Mit Verletzungen kamen sie mit Rettungswagen und einem Notarzt in das Klinikum.

Später in der Nacht kam es dann auch bei Erfurt zu einem Unfall. Auf der B4 zwischen Gebesee und Straußfurt geriet eine 26-Jährige mit ihrem Auto in einer Kurve von der Straße ab und prallte in die Leitplanke. Die Fahrerin wurde schwer verletzt ins Klinikum Erfurt gebracht. Die B4 musste durch den Unfall eine Stunde voll gesperrt werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Unfällen aufgenommen. Am frühen Abend hatte über der Mitte Thüringens starker Schneeregen und Schneefall eingesetzt. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt verwandelten sich die Straßen schnell in rutschige Fahrbahnen.

Auf der B4 bei Gebesee krachte eine junge Frau in die Leitplanke, wurde schwer verletzt.
Auf der B4 bei Gebesee krachte eine junge Frau in die Leitplanke, wurde schwer verletzt.  © Vesselin Georgiev

Titelfoto: Johannes Krey

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0