Erster Schnee des Jahres in Berlin

Berlin - Dicke Schneeflocken wie im Bilderbuch: Zumindest kurzzeitig hat sich Berlin am Mittwoch von seiner winterlichen Seite gezeigt.

Schneeregen fällt auf Spaziergänger.
Schneeregen fällt auf Spaziergänger.  © DPA

Der Schnee blieb aber nicht liegen. Bei Plusgraden kam teils ohnehin eher Schneeregen vom Himmel, bevor sich dann sogar die Sonne durchsetzte.

Die Verkehrsinformationszentrale rief angesichts der Flocken bei Twitter zu vorsichtigem Fahren auf, die Berliner Stadtreinigung (BSR) warnte am Morgen vor glatten Stellen vor allem am Stadtrand. Auffälligkeiten wie wetterbedingte Unfälle seien aber bis zum Mittag ausgeblieben, sagte eine Feuerwehrsprecherin.

In der Nacht zum Donnerstag könnte es laut Deutschem Wetterdienst in der Region lokal noch einmal glatt werden - die Wahrscheinlichkeit durch überfrierende restliche Nässe und leichten Schneefall sei aber gering.

Dafür könnte es am Donnerstag erneut schneien. Eine Schneelandschaft wird aber bei Temperaturen zwischen 0 und 3 Grad nicht geben.

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0