Erste Unfälle: Schnee-Alarm auf Kölns Straßen!

Am Donnerstagmorgen lag etwas Schnee in Köln, der während des Tages taut.
Am Donnerstagmorgen lag etwas Schnee in Köln, der während des Tages taut.  © Dominik Brüggemann

Köln - Autofahrer aufgepasst: Schnee hat am Donnerstagmorgen für rutschige Straßen in Köln gesorgt. Die Temperaturen lagen am Morgen bei knapp über 0 Grad. Die Ausläufer eines Tiefs bei Island sorgen für das weiße Konfetti.

Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) hat der Schneefall in Köln ein schnelles Ende, da im Tagesverlauf die Temperaturen ansteigen.

Bis dahin müssen Verkehrsteilnehmer aber mit glatten Straßen, Schnee und Eis auf den Straßen und Fußwegen rechnen.

Der Regen soll laut DWD am Nachmittag ebenfalls stoppen. In der Nacht zu Freitag soll es sich weiter auflockern, die Temperaturen aber wieder bis in den Minusbereich sinken.

Update, 6.49 Uhr: Erste Unfälle

Die Polizei Köln forderte Autofahrer dazu auf, vorsichtig zu fahren. Ein Sprecher meldete am Donnerstagmorgen bereits zwei Unfälle, die im Zusammenhang mit dem Wetter standen.

In einem Fall verlor der Fahrer eines Kleintransporters auf der A4 in Richtung Olpe auf glatter Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug, das laut Polizei an der Anschlussstelle Düren umkippte. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Titelfoto: Dominik Brüggemann


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0