Trotz mieser Quote: Hayali will es weiter probieren Neu So reagiert Joachim Löw auf die Kritik von Philipp Lahm! Neu Mit 50 nochmal Mama! Ist Julia Roberts wirklich schwanger? Neu Mann (34) verletzt neun Menschen im Bus - das ist bisher bekannt Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 56.271 Anzeige
16.909

Sächsischer Bürgermeister ist richtig sauer und postet das auf Facebook

Der Schneeberger Bürgermeister Ingo Seifert (48, Freie Wähler) seinem Ärger bei Facebook deutlich Luft.

Von Bernd Rippert

Bürgermeister Ingo Seifert (48) ist sauer.
Bürgermeister Ingo Seifert (48) ist sauer.

Schneeberg - Bösartige Attacke in der Bergstadt! Vandalen zerstörten die Eislaufbahn auf dem Schneeberger Marktplatz mit einem Böller. Jetzt fällt das Eislaufen vorerst aus, vor allem Kinder sind traurig.

Während der Betreiber, die Stadtwerke Schneeberg, 500 Euro Belohnung für sachdienliche Hinweise auf die Täter aussetzen, macht Bürgermeister Ingo Seifert (48, Freie Wähler) seinem Ärger bei Facebook deutlich Luft.

Der Bürgermeister gibt zu, dass er in diesem Fall nicht sachlich bleiben kann und poltert: "Diejenigen, welche heute Nacht unsere Eisbahn zerstört haben, sind für mich Vollidioten und gehören eingesperrt! Das ist kein Dummejungenstreich, sondern eine knallharte Straftat!"

Am Sonntagmorgen hatte ein Mitarbeiter der Stadtwerke die Technik der "Silberstrom-Eisarena" überprüfen wollen. Dabei entdeckte er das Malheur.

Auch an der Bande klaffen Löcher. Steffi Heidel (58) von den Stadtwerken entfernt Glassplitter vom Eis.
Auch an der Bande klaffen Löcher. Steffi Heidel (58) von den Stadtwerken entfernt Glassplitter vom Eis.

"Vermutlich haben die Randalierer ein Loch ins Eis gebohrt und darin einen Böller explodieren lassen", erklärt Thomas Korb (60), Abteilungsleiter bei den Stadtwerken.

Die Detonation zerstörte die Alurohre unter dem Eis, 1000 Liter Kältemittel liefen sinnlos aus. Sachschaden inklusive Reparatur: rund 3000 Euro. Doch das Geld ist nicht das Hauptproblem, weiß Thomas Korb. "Bis wir neues Eis haben, dauert es bestimmt bis Dienstagmittag. Darüber bin ich sehr traurig, weil die Kinder unsere Bahn sehr gerne genutzt haben - gerade in diesem eher bescheidenen Winter."

Die Stadtwerke betreiben die Eisbahn seit vier Jahren. Im Mittel kommen jährlich knapp 8.500 Besucher, vergnügen sich auf dem Eis, nutzen Schlittschuhverleih, Getränke- und Imbissstände.

Wer den Anschlag begangen hat, kann der Stadtwerkemitarbeiter nicht sagen. "Beschwerden über die Eisbahn hatten wir noch keine. Im Gegenteil, die Menschen freuen sich, vor allem die Eltern über die Attraktion für ihre Kinder. Die sind die Leidtragenden des Anschlags."

Doch die Stadtwerke ziehen den Kopf nicht ein. Die Anlage wird zügig repariert und bis zum 25. Februar betrieben. Um künftige Attacken auf das Eis zu verhindern, baut der Betreiber Bewegungsmelder ein, die bei einer Sicherheitsfirma sofort Alarm auslösen.

Update 14.20 Uhr: Schneebergs Bürgermeister Ingo Seifert erhöht die Belohnung für Hinweise auf die Eisbahnvandalen um 100 Euro - aus eigener Tasche.

"Die 300 Quadratmeter große Eisarena ist eine Attraktion für unsere Stadt. Ich möchte, dass die Täter zur Verantwortung gezogen werden und appelliere deshalb an alle Bürger, die etwas über die Randalierer hören, sich zu melden."

Wegen Lieferproblemen beim Kühlmittel könnte sich die Wiedereröffnung der Eisbahn bis Mittwoch verzögern.

Fotos: Klaus Jedlicka

Anhänger löst sich von Traktor und rauscht auf Opel zu: Fahrerin schwerst verletzt Neu Ärger mit der Polizei: Rapper Kontra K auf Straße zu Boden gerungen Neu Merkel verabschiedet sich in den Urlaub und teilt gegen Trump aus Neu Mann bei Schießerei am Kölner Friesenplatz schwer verletzt Neu
Dr. Müller-Wohlfahrt hört als DFB-Arzt auf Neu Feuer in Asylunterkunft: 19-Jähriger gesteht Tat! Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 3.097 Anzeige Lokführer auf Hohenzollernbrücke überfallen: Polizei sucht diesen Mann Neu Deadpool-Star Josh Brolin pinkelt sich selbst an: Doch es wird noch viel peinlicher 1.462 Seniorin liegt einen Tag lang tot im Pool, doch Ehemann vermisst sie nicht 2.627
Kleinbus kracht in geparkten Lastwagen: Mindestens zwölf Tote! 2.546 Ford ruft in Deutschland knapp 190.000 Autos zurück 1.340 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 11.524 Anzeige 61-jähriger Mann aus Köln seit über zwei Wochen vermisst 118 Zug fährt in Oberleitung: 200 Menschen evakuiert 254 18-Jährige sexuell belästigt: Wochen später begegnet sie ihrem Peiniger wieder 3.309 Mann entdeckt in der Lausitz menschliches Skelett auf Hochsitz 5.629 Ihm reicht's! Til Schweiger macht Schluss - diesmal für immer 8.493 Update Er will in Mainz bleiben: Vermisster Leipziger in Rheinland-Pfalz aufgetaucht 2.799 Einfach liegen gelassen! Tödlich verletzter Mann wird auf Straße gefunden 195 Ralf Moellers Credo: Einfach und naiv muss es sein! 352 Eine Granate: Metallzylinder mit Spitze hält Polizei in Atem 1.367 Erster Todestag von Chester Bennington: So emotional erinnert Linkin Park an ihn 1.056 30 Millionen dank Cristiano Ronaldo: Juve verkauft alle Dauerkarten! 861 Vermisst! Wo ist der 25-jährige Manuel B.? 245 22-Jähriger rast in Pannenfahrzeug: Jugendliche schwer verletzt 123 Atomwaffentaugliches Uran in Forschungsreaktor München II 646 Mit Medikamenten vollgestopft: 690.000 Lachse von Zuchtfarm entwischt 1.640 Rummenigge: DFB ist nur noch "durchsetzt von Amateuren" 941 Wechselt Neymar zu Real Madrid? Jetzt herrscht Klarheit! 1.948 Rotzfrech: Bachelorette-Boy Chris hält sein bestes Stück in die Kamera 1.930 Grausam! Chihuahua-Hündin an Autobahn ausgesetzt! 2.187 Toter 16-Jähriger aus Main: 5000 Euro Belohnung ausgesetzt 2.911 Mann randaliert in Flugzeug und zwingt Maschine zur Landung 1.457 Großeinsatz: Mann sticht im Bus um sich und verletzt neun Menschen 2.877 Update Sanitäter wollen Baby retten: plötzlich schlägt ein Mann zu 2.258 Uns reicht es! 48.000 Katholiken steigen aus 181 Widerlich! Mann fotografiert ahnungsloser Frau in S-Bahn unter Rock 1.423 39-Jährige grausam misshandelt: War es Gemeinschafts-Mord? 2.186 Kita-Mitarbeiter berührt Kinder unsittlich: Polizei ermittelt 1.560 Mann sendet wütende Antwort an unbekannte Nummer: Großer Fehler! 4.545 Teenie-Schwarzfahrer (16) rastet aus und schleift Kontrolleurin über Bahnsteig 567 Mann begrapscht Kellnerin: Ihre Reaktion ist der Video-Hit im Netz 8.245 Skandal um Krebsmedikamente erreicht Berlin: "Wir wissen noch nicht, wie viele betroffen sind" 181 Rassistische Fan-Proteste gegen Vertrag für dunkelhäutigen Spieler 3.096 Grab auf Spielplatz vorbereitet! Wollten drei Jugendliche einen Mann erschießen? 2.362 Vater soll Tochter (7) aus Eifersucht zu Tode gewürgt haben 1.673 Diese Funktion schränkt WhatsApp jetzt drastisch ein 2.733 Weltkriegsgranate explodiert in Transporter von Kampfmittelräumdienst! 4.537 Sachsen gelingt gewaltiger Schlag gegen Cyberkriminelle 1.595