Diesmal in Schneeberg: ZDF zeigt zweiten Erzgebirgskrimi

Schneeberg - Am 7. März (20.15 Uhr) zeigt das ZDF den zweiten Erzgebirgskrimi "Tödlicher Akkord". Diesmal ermitteln die Kommissare in Schneeberg im Kreise des Bergmannsorchesters. Eine zentrale Szene zeigt den Bergstreittag, der jährlich am 22. Juli stattfindet.

Haben ihre Wurzeln im Erzgebirge: die Schauspieler Kai Scheve (53) und Teresa Weißbach (38). In Vorbereitung auf ihre Rolle hat Schauspielerin Teresa Weißbach (38) Hornunterricht genommen. Als Teil des Bergmusikkorps spielt sie Waldhorn. Foto: Uwe Meinhol
Haben ihre Wurzeln im Erzgebirge: die Schauspieler Kai Scheve (53) und Teresa Weißbach (38). In Vorbereitung auf ihre Rolle hat Schauspielerin Teresa Weißbach (38) Hornunterricht genommen. Als Teil des Bergmusikkorps spielt sie Waldhorn. Foto: Uwe Meinhol  © ZDF/Uwe Frauendorf

Die Schneeberger Innenstadt wurde an diesem Tag zur Filmkulisse. Marco Ziegenrücker (28), Geschäftsführer vom Verein Musikkorps der Bergstadt Schneeberg, war einer von 250 Komparsen. "Wir hatten drei Proben davor und noch Drehtage danach, wo einzelne Szenen nachgedreht wurden."

Gefilmt wurde unter anderem in der Oberen Zobelgasse und Kirchgasse - bis zu zehn Stunden täglich. "Anstregend war das nicht, aber es gab viele Wartezeiten, wenn die Kameras neu eingestellt wurden." Ziegenrücker, der in der Filmszene Becken spielte, liebäugelt mit einem Kurzauftritt. "Die Kamera hat mich paar mal eingefangen. Mal schauen, was am Ende rauskommt."

Im Film ermitteln Hauptkommissar Robert Winkler (Kai Scheve) und seine Kollegin Karina Szabo (Lara Mandoki) im Kreis des Orchestern. Eine Hornistin wurde tot im Wald gefunden. Försterin Saskia Bergelt (Teresa Weißbach) unterstützt als "Einheimische" die Ermittlungen. Schauspielerin Teresa Weißbach (38) stammt wie Kollege Kai Scheve (53) aus dem Erzgebirge.

Chemnitz: Unfallschwerpunkt Überflieger: 4-in-1-Konzept fällt bei Chemnitzer Stadträten durch
Chemnitz Unfallschwerpunkt Überflieger: 4-in-1-Konzept fällt bei Chemnitzer Stadträten durch

Der erste Teil "Der Tote im Stollen" war ein Riesenerfolg. Mehr als sechs Millionen Zuschauer fieberten am Bildschirm mit. Kein Wunder, dass Teil zwei nicht lang auf sich warten ließ.

Wer die Wartezeit etwas verkürzen will, kann den Krimi bereits am 6. März in der ZDF-Mediathek abrufen.

Im zweiten Erzgebirgskrimi wird der Mörder einer Hornistin gesucht.
Im zweiten Erzgebirgskrimi wird der Mörder einer Hornistin gesucht.  © ZDF/Uwe Frauendorf
In Vorbereitung auf ihre Rolle hat Schauspielerin Teresa Weißbach (38) Hornunterricht genommen. Als Teil des Bergmusikkorps spielt sie Waldhorn.
In Vorbereitung auf ihre Rolle hat Schauspielerin Teresa Weißbach (38) Hornunterricht genommen. Als Teil des Bergmusikkorps spielt sie Waldhorn.  © Uwe Meinhold
ZDF-Drehort Schneeberg: Das Bergmannsorchester spielt eine tragende Rolle im neuen Erzgebirgskrimi.
ZDF-Drehort Schneeberg: Das Bergmannsorchester spielt eine tragende Rolle im neuen Erzgebirgskrimi.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz: