Starkschnee sorgt für komplettes Verkehrschaos! Laster stehen quer

Ein Transporter krachte bei dem Wetter in eine Leitplanke.
Ein Transporter krachte bei dem Wetter in eine Leitplanke.  © Bernd März

Meiningen - Ein völliges Verkehrschaos entstand am Mittwochabend durch neue einsetzende Starkschneefälle.

Auf der A 71 zwischen Meiningen und dem Dreieck Suhl brach der Verkehr komplett zusammen. Ab 300 Metern begann es zu schneien. Eine neues Tief zog aus Westen herein, brachte in nur einer Stunde mehr als sechs Zentimeter Nassschnee.

LKW-Fahrer schimpfen: „Der Winterdienst kommt zu spät und jetzt kommt er nicht mehr durch“. Auf der A 71 gab es über 15 Kilometer Stau. Selbst der Winterdienst hatte kaum eine Chance durch zu kommen. Er schlitterte durch die engen Gassen und den querstehenden LKW's.

Zu allem Übel krachte ein Transporter in die Leitplanke. Mehr als 30 Minuten brauchte die Polizei um durch die fehlende Rettungsgasse zu kommen. Bis zu 20 Zentimeter Neuschnee werden noch erwartet.

Kilometerlang stehen die LKW's auf der A71.
Kilometerlang stehen die LKW's auf der A71.  © Bernd März

Titelfoto: Bernd März


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0