Kinder finden bei Schnitzeljagd etwas ganz anderes, als ihre Eltern erwartet hätten

Berlin - Zum Kindergeburtstag eine Schnitzeljagd: wohl einer der beliebtesten Klassiker unter den deutschen Party-Spielen. Doch was, wenn aus dem Spaß plötzlich Ernst wird und die Kleinen tatsächlich einen Schatz finden?

Die Kinder fanden Schmuck, der einer Frau vor einigen Zeiten gestohlen wurde. (Symbolbild)
Die Kinder fanden Schmuck, der einer Frau vor einigen Zeiten gestohlen wurde. (Symbolbild)

So passiert bei einem Kindergeburtstag in Berlin-Hermsdorf. Bei ihrer Suche nach dem Geburtstags-Schatz stießen sie nämlich unerwartet auf etwas sehr Wertvolles.

Schon am 4. Mai entdeckten die Grundschüler bei der Schnitzeljagd mehrere Schmuckkästchen, die in einem Kopfkissenbezug in einem Gebüsch versteckt waren, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Die Mutter der Achtjährigen rief die Polizei in die Parkanlage an der Heidenheimer Straße.

Was die Kinder nicht wussten: Es handelte sich bei dem überraschenden Fund um einen echten "Räuberschatz".

Die Mutter, eine Physiotherapeutin, erzählte laut "B.Z." einer ihrer Patientinnen von dem überraschenden Fund. Daraufhin wurde die Frau hellhörig. Wie die Polizei bestätigte, war bei ihr im Oktober eingebrochen worden.

Die Frau meldete sich bei der Polizei und bekam den gestohlenen Schmuck zurück. Die Schatzsucher dürfen sich nun auf eine Überraschung von der Besitzerin freuen.

Auf Kinder-Partys vermutlich noch beliebter als Sackhüpfen: Schnitzeljagden! Und manchmal werden dabei tatsächlich verschollene Schätze ausgegraben. (Symbolbild)
Auf Kinder-Partys vermutlich noch beliebter als Sackhüpfen: Schnitzeljagden! Und manchmal werden dabei tatsächlich verschollene Schätze ausgegraben. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Berlin Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0