Schock: Baby mit 31 Fingern und Zehen geboren!

Nur eine OP würde Baby Hong Hong ein normales Leben ermöglichen.
Nur eine OP würde Baby Hong Hong ein normales Leben ermöglichen.

Pingjiang - Alles sah nach einer normalverlaufenden Schwangerschaft aus. Doch als der Sohn eines jungen Paares aus China auf die Welt kommt, sind die Eltern geschockt: Der kleine Hong Hong hat 15 Finger und 16 Zehen!

Die Anomalie nennt sich Polydaktylie, was wörtlich mit „Vielfingerigkeit“ übersetzt werden kann. Meist hat ein Betroffener aber lediglich einen zusätzlichen Finger oder Zeh. Fälle wie bei Hong Hong sind extrem selten.

Laut Telegraph leide auch seine Mutter an der Krankheit. Doch Ärzte versicherten dem Paar im Voraus, dass das Baby nicht von der erblich bedingten Krankheit betroffen wäre. “Wir waren in drei großen Krankenhäusern”, erklärt der Vater Zou Chenglin, “es wurden keine Defekte festgestellt.“

Umso verzweifelter sind die Eltern nun! Denn um dem Jungen später ein normales Leben zu ermöglichen, müssten ihm die zusätzlichen Finger und Zehen operativ entfernt werden. Dieser Eingriff kostet aber umgerechnet zwischen 13.000 und 67.000 Euro.

Die arme Arbeiterfamilie kann sich das nicht leisten. Deswegen sammelt sie nun Spenden für ihren kleinen Hong Hong.

Der chinesische Junge wurde mit 16 Zehen geboren.
Der chinesische Junge wurde mit 16 Zehen geboren.
Auch die Mutter des Jungen leidet an der Krankheit Polydaktylie. Sie hat 12 Finger.
Auch die Mutter des Jungen leidet an der Krankheit Polydaktylie. Sie hat 12 Finger.

Fotos: imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0