Schock in Krankenhausbett: Patientin hat plötzlich Penis an den Füßen

München - Eine 51 Jahre alte Patientin einer Klinik in München hat am Sonntag einen Schock erlebt.

Die Frau lag nichtsahnend in einem Krankenhausbett, als plötzlich ein Mann am Bettende stand. (Symbolbild)
Die Frau lag nichtsahnend in einem Krankenhausbett, als plötzlich ein Mann am Bettende stand. (Symbolbild)  © Fabian Sommer/dpa

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, lag die Frau gegen 18 Uhr in ihrem Krankenhausbett und hörte über Kopfhörer Musik.

Plötzlich bemerkte sie einen Mann am Bettende, der seinen Penis an ihren Füße rieb.

Die schockierte Frau drückte den Notknopf am Bett, woraufhin der Täter aus der Klinik flüchtete.

Die alarmierte Polizei konnte den mutmaßlichen Täter noch unweit der Klinik festnehmen. Bei ihm handelt es sich um einen 43-jährigen Wohnsitzlosen.

Er wurde wegen sexueller Belästigung angezeigt und sitzt in Untersuchungshaft.

Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter kurze Zeit später festnehmen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter kurze Zeit später festnehmen. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Titelfoto: Fabian Sommer/dpa

Mehr zum Thema München Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0