Horror beim Gassi gehen! Schockierend, was dieser Mann mit einem Hund macht

Perth - Wie herzlos kann man nur sein? Im Internet kursiert ein Video, das die Gemüter von unzähligen Tierfreunden erhitzt.

Bespuckt und geschlagen: Dieser Mann sorgt im Netz für Wut und Entsetzen.
Bespuckt und geschlagen: Dieser Mann sorgt im Netz für Wut und Entsetzen.  © Screenshot / Facebook, Desi Kalypso

Darauf zu sehen ist ein Mann, der einen Hund an der Leine herzlos hinter sich herzieht. Als der offenbar noch junge American Pitbull Terrier sichtlich verängstigt zu Boden geht, spuckt der Halter ihn an - doch damit nicht genug.

In der Aufnahme, die im Victoria Park in der australischen Millionenmetropole Perth entstanden sein soll, sieht man außerdem, wie der bislang noch unbekannte Mann dem Vierbeiner einen Schlag mit der Faust verpasst, ehe er weiter mit ihm Gassi geht.

Eine Person, die den Vorfall auf Kamera festhielt, fackelte nicht lange - veröffentlichte das Bildmaterial auf Facebook, kontaktierte die Tierschutzorganisation "Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals" (RSPCA).

"RSPCA hat eine Reihe von Hinweisen erhalten und untersucht", heißt in dem Posting von Desi Kalypso (Facebook-Name).

Das Video wurde am gestrigen Dienstag auf Facebook hochgeladen und seitdem mehr als eine Million Mal aufgerufen. Bereits über 1000 Facebook-User haben den Beitrag mittlerweile kommentiert und hundertfach geteilt (Stand 04.09.2019).

Spendenaktion für "Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals" (RSPCA)

"RSPCA" reagierte auf das Geschehene und nahm die Ermittlungen zu dem Fall auf. Als Dank dafür rief Kalypso eine Spendenaktion für die "RSPCA" ins Leben.

Bei Facebook kann jetzt jeder mit einer Spende die Non-Profit-Organisation unterstützen. Bislang kamen dabei rund 50 Euro zusammen.

Titelfoto: Screenshot / Facebook, Desi Kalypso

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0