Nach Schock-Video: Lkw-Fahrer und Radfahrer identifiziert

Berlin - Beinah wären zwei Radfahrer von einem Lkw-Fahrer in Berlin-Prenzlauer Berg erfasst worden. Ein Twitter-Video zeigt die dramatische Situation (TAG24 berichtete).

Durch Glück werden die beiden Radfahrer nicht erwischt.
Durch Glück werden die beiden Radfahrer nicht erwischt.

Die beiden Radler sind auf dem Radweg der Greifswalder Straße unterwegs. Wegen einer Baustelle kommt es in Höhe der Pasteurstraße zu einer Verengung der Fahrbahn. Für Autos wird es einspurig, auch für die Radfahrer wird es eng - und zwar richtig eng.

Obwohl die Radfahrer eigentlich gut zu erkennen sind, zieht ein Lkw zügig an ihnen vorbei. Zum Glück wird keiner von ihnen von dem Lastwagen erfasst.

Ein Mann hatte die dramatische Sequenz festgehalten und am Donnerstag auf Twitter hochgeladen. Auch die Berliner Polizei wurde auf das Video aufmerksam. Sie haben ein Strafverfahren gegen den Lkw-Fahrer (65) eingeleitet. Dieser konnte inzwischen identifiziert werden.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei auch nach den beiden Radfahrern - mit Erfolg. Einer von ihnen hat sich schon gemeldet. Dabei handelt sich laut B.Z. um einen 49-jährigen Mann. Er soll der Zeitung zufolge am Montag vernommen werden.

In Berlin kam es in den letzten Tagen zu heftigen Unfällen. Erst am Mittwoch war ein acht Jahre alter Junge auf dem Fahrrad von einem kleinen Lastwagen überrollt und getötet worden (TAG24 berichtete). Einen Tag zuvor wurde eine 13-Jährige mit ihrem Rad von einer Straßenbahn erfasst (TAG24 berichtete). Sie starb an ihren Verletzungen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0