Briefkasten gesprengt: Polizei sucht Zeugen

Schöneck/Johanngeorgenstadt - Vandalen haben im Vogtland zugeschlagen und offenbar mit Böllern einen Briefkasten zerstört.

In Schöneck sprengten Unbekannte offenbar mit Böllern einen Briefkasten. (Symbolbild)
In Schöneck sprengten Unbekannte offenbar mit Böllern einen Briefkasten. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Montag mitteilt, passierte der Vorfall am Sonntagabend in Schöneck. Die Täter sprengten gegen 20.30 Uhr einen Briefkasten von einem Wohnhaus in der Bahnhofstraße.

"Der Sachschaden wurde auf 100 Euro geschätzt", so ein Polizeisprecher.

Die Polizei sucht Zeugen, die in der Zeit etwas Verdächtiges in der Bahnhofstraße bemerkt haben. Hinweise nimmt die Polizei Plauen unter Telefon 03741/140 entgegen.

Mit Böllern bekam es auch die Bundespolizei in Johanngeorgenstadt zu tun: Fast einen Monat nach Silvester erwischt die Bundespolizei noch immer Personen mit illegalen Böllern aus Tschechien.

Am Wochenende kontrollierten Beamte einen 33 Jahre alte Mann aus Gera in einem Regionalzug. Er hatte insgesamt 22 Feuerwerkskörper der Kategorie F3 im Gepäck, wofür in Deutschland eine behördliche Erlaubnis erforderlich ist. Eine solche Genehmigung konnte der Thüringer aber nicht vorweisen.

Er bekam eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz.

In Johanngeorgenstadt erwischte die Bundespolizei einen Thüringer mit 22 illegalen Böllern aus Tschechien. (Symbolbild)
In Johanngeorgenstadt erwischte die Bundespolizei einen Thüringer mit 22 illegalen Böllern aus Tschechien. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0