Auftritte wurden abgesagt: Schönfelder Männerchor sucht dringend Chorleiter

Dresden - Hier ist Not am Mann - oder eher der Frau! Weil der bisheriger Leiter des Schönfelder Männerchors ungeplant ausschied, stehen die 26 Sänger plötzlich ohne Chorleiter da!

Im Schönfelder Traumschloss proben die stimmstarken Herren einmal die Woche.
Im Schönfelder Traumschloss proben die stimmstarken Herren einmal die Woche.  © PR

Verzweifelt suchen sie nun einen neuen Chef, der - erstmals in der Vereinsgeschichte - auch gern weiblich sein darf!

"Für uns wäre auch eine Chefin denkbar", sagt Chormitglied Harald Günther. "Sie wäre die erste in der Geschichte unseres Männerchors." Seit 1922 besteht der Verein, Günther ist selbst seit 35 Jahren Mitglied.

"Bei uns singen Männer im Alter von 17 bis 83 Jahren", sagt Vereins-Chef Sebastian Schumann (32). Er singt seit zehn Jahren mit. "Wir sind ein Laienchor, daher hat kaum einer die nötigen Notenkenntnisse, um die Leitung selbst zu übernehmen."

Derzeit können die Sänger nicht proben, ein Auftritt musste schon abgesagt werden.

Se­bas­ti­an Schu­mann (v.l.), Ro­man Wal­ter, Ha­rald Gün­ther und Fe­lix Kret­sch­mer su­chen stell­ver­tre­tend auch für die rest­li­chen Mit­glie­der eine neue Chor­lei­tung.
Se­bas­ti­an Schu­mann (v.l.), Ro­man Wal­ter, Ha­rald Gün­ther und Fe­lix Kret­sch­mer su­chen stell­ver­tre­tend auch für die rest­li­chen Mit­glie­der eine neue Chor­lei­tung.  © Anne Hübschmann

Etwa 250 Lieder haben die singenden Herren im Programm. Sie wären auch flexibel, was die Probenzeiten angeht. "Hauptsache, wir finden schnell jemanden, der die nötige Expertise mitbringt", so Schumann.

Bei anderen Chören haben die Schönfelder bereits angefragt, auch eine Anzeige in der Chorzeitung brachte bisher keinen Erfolg.

"Wir hoffen, dass sich vielleicht doch jemand findet, der uns unterstützen möchte." Kontakt: teichweg5@web.de

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0