Stundenlange Vermisstensuche im Erzgebirge endet tragisch

Schönheide - Stundenlang suchten Einsatzkräfte in Schönheide im Erzgebirge nach einem Senior. Auf einer Wiese fanden sie dann den hilflosen Mann.

Der Vermisste wurde am Samstagvormittag auf einer Wiese am Waldrand nahe der Muldenstraße gefunden. (Archivbild)
Der Vermisste wurde am Samstagvormittag auf einer Wiese am Waldrand nahe der Muldenstraße gefunden. (Archivbild)  © Harry Härtel/Haertelpress

Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, kehrte ein Mann nach einem Spaziergang am Freitagabend nicht nach Hause zurück.

Angehörige suchten nach dem Senior - jedoch erfolglos. Dann wurde er bei der Polizei als vermisst gemeldet.

Es wurde angenommen, dass er sich in hilfloser Lage befand und auf medizinische Hilfe angewiesen ist.

Die Polizei suchte stundenlang mit Unterstützung von Fährtensuchhunden, Kollegen der Polizeidirektion Zwickau, der Bergwacht sowie Rettungshundestaffel und einem Polizeihubschrauber nach dem Mann.

Mithilfe des Hubschraubers konnte der hilflose Vermisste dann endlich am Samstagvormittag auf einer Wiese am Waldrand nahe der Muldenstraße gefunden werden.

Er verstarb jedoch kurz darauf noch vor Ort. Die Polizei ermittelt nun zu den genauen Umständen des Todes.

Die Polizei suchte mit Unterstützung von Fährtensuchhunden, Kollegen der Polizeidirektion Zwickau, der Bergwacht sowie Rettungshundestaffel und einem Polizeihubschrauber. (Archivbild)
Die Polizei suchte mit Unterstützung von Fährtensuchhunden, Kollegen der Polizeidirektion Zwickau, der Bergwacht sowie Rettungshundestaffel und einem Polizeihubschrauber. (Archivbild)  © Niko Mutschmann

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0