Schönheitskönigin verliert Titel wegen Nazi-Fotos

Auf einem der Bilder posiert sie  mit zum Hitlergruß gehobenen Arm vor der Zahl 88 - ein Chiffre für "Heil Hitler".
Auf einem der Bilder posiert sie mit zum Hitlergruß gehobenen Arm vor der Zahl 88 - ein Chiffre für "Heil Hitler".

Moskau - Die russische Fußballliga kürte dieses Jahr die 21-Jährige Olga Kuzkova zur "Miss Charming". Doch so charmant wie sie auf den ersten Blick aussieht, scheint die junge Moskauerin nicht zu sein: Der Titel wurde ihr nun aberkannt, nachdem von ihr gepostete Neo-Nazi-Bilder auftauchten.

Beim alljährlichen "Miss Russia Premier League Contest" kandidierte auch die 21-Jährige Olga Kuzkova aus Moskau.

Im kurzen Kleidchen und einem Fußball in der Hand posiert sie mit lasziven Blick für ihr Bewerbungsfoto vor einem Fußballtor.

Gewonnen hatte sie mir ihrem Bild nicht, doch wurde ihr wegen ihrer sympathischen Art der Trost-Titel "Miss Charming" verliehen.

Ein weiteres geteiltes Bild der 21-Jährigen zeigt ein Krematorium mit dem Slogan "Juden und Chatschis brennen gut im Ofen."
Ein weiteres geteiltes Bild der 21-Jährigen zeigt ein Krematorium mit dem Slogan "Juden und Chatschis brennen gut im Ofen."

Nach der Bekanntgabe machte nun die Facebookgruppe "ZSKA-Fans gegen Rassismus" darauf aufmerksam, dass sich hinter dem Hübschen Gesicht viele hässliche Gedanken verbergen.

So trugen die Antirassismus-Aktivisten mehrere Hinweise zusammen, die zeigten, dass Olga Kuzkova in sozialen Netzwerken Gedankengut von Neonazis verbreitet und gegen Juden und Ausländer hetzt.

Ein von ihr geteilten Bild zeigt beispielsweise eine Krematorium mit dem Slogan "Juden und Chatschis brennen gut im Ofen." Chatschis ist ein derbes Schimpfwort für Menschen aus dem Kaukasus.

In einem Video sieht man einen Russen, der zu einem Afrikaner "Nur ein Weißer ist ein Mensch" sagt. "Hat er alles richtig gesagt", kommentierte Kuskowa darunter.

Als dies bekannt wurde, entzog die russische Fußball-Liga der 21-Jährigen den Titel wieder.

Auf dem Bild zu sehen ist Olga Kuzkova zusammen mit vermutlich ihrem Freund und dem Slogan "White Love" (dt. weiße Liebe), was erneut auf ihr Rassen-Gedankengut hinweist.
Auf dem Bild zu sehen ist Olga Kuzkova zusammen mit vermutlich ihrem Freund und dem Slogan "White Love" (dt. weiße Liebe), was erneut auf ihr Rassen-Gedankengut hinweist.
Mit diesen Bildern bewarb sich die Moskauerin bei der Miss-Wahl.
Mit diesen Bildern bewarb sich die Moskauerin bei der Miss-Wahl.

Fotos: Facebook/ CSKA Fans Against Racism


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0