Erschossen Rocker den Familienvater vor den Augen seiner Tochter (2)?

Top

Verrät uns dieses Bild, wie es bei Bachelorette Jessi und David weitergeht?

Neu

94-jähriger baut Pool für Nachbarskinder: Sein Grund ist bedrückend

Neu

Brandanschlag auf Bahnanlagen! Hier geht gerade nichts mehr

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

47.931
Anzeige
928

Schon wieder: Amazon-Mitarbeiter streiken!

Die Beschäftigten wollen tarifliche Sicherheit und eine Wertschätzung der Führungskräfte. #Amazon #Streik

Von Nico Zeißler

Die Beschäftigten der Amazon-Niederlassung Leipzig gehen auch am Samstag wieder auf die Straße.
Die Beschäftigten der Amazon-Niederlassung Leipzig gehen auch am Samstag wieder auf die Straße.

Leipzig - Und täglich grüßt das Murmeltier. Die Beschäftigten der Amazon-Niederlassung in Leipzig-Taucha streiken am Samstag (9.30 Uhr) bis zum Ende der Nachtschicht.

Ver.di hat konkrete Vorstellungen und Ziele. "Wir fordern einen Tarifvertrag, wo Gehälter und Löhne und die Arbeitsbedingungen geregelt werden. Wir brauchen Tarifverhandlungen zwischen ver.di und dem Amazon Management, wo auf Augenhöhe über faire Arbeitsbedingungen verhandelt wird. Deshalb rufen wir heute erneut zum Streik auf", heißt es von ver.di-Streikleiter Thomas Schneider.

Ver.di fordert die Anwendung des Tarifvertrages für den Einzel- und Versandhandel auch beim online-Riesen Amazon.

Von Seiten der Geschäftsführung des Internet-Versandhändlers würde es nach wie vor keinerlei Reaktion geben. Die Chefetage der Standorte Leipzig, München und Luxemburg würde die Aufnahme von Tarifverhandlungen weiterhin hartnäckig ablehnen.

"Die Beschäftigten sind stinksauer", sagte ver.di-Streikleiter Thomas Schneider. "Statt Wertschätzung gibt es ständige Kontrollen der Mitarbeiter bei Arbeit und den Pausen", so Schneider. Selbst Toilettengänge würden beobachtet werden.

Zudem würde bei Krankheit Druck auf die Mitarbeiter ausgeübt werden. Kündigungen werden ebenso angedroht. "Es wird Angst geschürt", sagte Schneider.

Amazon verweigert die Aufnahme von Tarifverhandlungen. Der Online-Händler hat aber auf Grund der Streiks in den letzten drei Jahren die Gehälter und Löhne immer wieder etwas erhöht, zuletzt im September 2016.

Der Online-Riese zahlt kein Urlaubsgeld und gewährt nur 28 Arbeitstage Urlaub, heißt aus von ver.di-Seite.

Fotos: DPA

Mann rastet komplett aus und geht mit Kettensäge auf Autos los

Neu

Nach Zoff mit muslimischen Badegästen: Förderverein schreibt Brief an Saudi Arabien

Neu

Mitarbeiterin muss als Strafe 100 Kniebeuge machen und stirbt

Neu

Emotionales Geständnis von Sara Kulka: War ihr Leben eine einzige Lüge?

1.092

Doch kein Krebs durch Verbranntes? Forscher entdecken Sensation

2.167

Shitstorm nach Verlobung! Doch vielleicht hat diese Frau es auch verdient...

1.137

Bis zu 60% Rabatt auf trendigen Schmuck!

3.812
Anzeige

Fahrer kracht in Einkaufszentrum: Mehrere Verletzte, darunter ein Baby

1.421

Thüringer niest: Jetzt ist sein Auto Schrott

680

Warum tut sie das? Katzenberger verarscht schon wieder ihre Fans

4.105

Tag24 sucht genau Dich!

47.197
Anzeige

Freier im Glück? Mit diesem "GNTM"-Model wurde er jetzt erwischt

935

Abgedeckte Dächer, zerschlagene Scheiben: heftiges Unwetter sorgt für Chaos

11.669

Grausame Verstümmelung! Mann schneidet Freundin Nippel mit Schere ab

3.310

Fußgänger erst auf Fahrbahn geschleudert und von Auto überrollt

1.280

Trumps Chefstratege nach seinem Abgang: "Diese Präsidentschaft ist vorbei"

1.071

Baum kracht auf Oberleitung: ICE-Passagiere sitzen stundenlang fest

1.349

Nach Insolvenz: Air Berlin-Inventar auf ebay verscherbelt

3.393

Neuer Fußballer, neues Glück: Katja Kühne macht Liebe zu RB-Star offiziell

7.388

Zehnjähriger Junge bei Fahrrad-Unfall schwer verletzt

536

Unwetter verwüstet komplettes Festival! Besucher verletzt, Notunterkünfte eingerichtet

9.978

Den Beat im Blut! 91-Jähriger Jazz-Musiker spielt noch jeden Tag Schlagzeug

78

Zwei Tote und über 50 Verletzte bei Festzelt-Einsturz

15.613

"Hau ab"-Rufe und Pfiffe für die Kanzlerin in Herford

2.138
Update

Nach Unwetter-Chaos! So geht es jetzt auf dem Highfield weiter

5.325

Explosionsgefahr! SEK stoppt Jugendliche mit Sprengstoff

2.821

Deutschland-Premiere! Bester Burger der USA kommt nach Frankfurt

207

"Rauschendes Fest": Kerstin Ott heiratet ihre hübsche Freundin

7.903

Erster Sex im Container? Bei diesen beiden wird's heiß

7.371

Nach Familien-Tragödie: Halbe Million Euro Spenden für Unfall-Waisen

4.408

Nachbarn finden Frauenleiche! Polizei hat grausame Vermutung

5.428

Unwetter-Chaos in Berlin! Feuerwehr verhängt Ausnahmezustand

2.616

Frontalcrash: 21-Jähriger schleudert über Autobahn

2.400

Es geht wieder los! Weihnachtliche Lebkuchen im Supermarkt

1.204

Toilettenpause geht schief: Auto rollt in Fluss

1.193

Nach tödlicher Messerstecherei: Festnahmen!

2.152
Update

Fahrer bewusstlos: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster auf Autobahn

4.477

An Weihnachten! Er betäubte und vergewaltigte seine Freundin

3.788

Barcelona: Zwei Deutsche ringen nach Terroranschlag mit dem Leben

5.101

20-Jähriger attackiert Polizisten und flüchtet mit Beil bewaffnet aufs Dach

7.447

Sicherungsseil bei Free-Fall-Tower reißt: 13 Kinder verletzt

19.283

Anstatt den Urlaub zu genießen, machen Deutsche lieber...

2.099

Als der Chef diesen Kassenzettel sieht, feuert er sofort seinen Angestellten

22.420

Achtung: Durch diesen neuen Schmink-Trend könntet Ihr blind werden

5.492

Spanische Zeitung meldet: Terror-Fahrer von Barcelona ist tot

7.983

Mit diesen Kerlen geht's im Bett heiß zur Sache

4.446

Ein Toter nach Messerstecherei in Wuppertal: Täter auf der Flucht

2.203

Tierschützer sauer! Nilgänse zum Abschuss freigegeben

279

Tourismus-Rekord! Ein Land fährt besonders auf Leipzig ab

1.897

Schock! Henssler verletzt: Was wird jetzt aus der neuen Show?

4.586

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad

2.558

Sensoren schlagen Alarm: Mitarbeiter aus Telekom-Hochhaus evakuiert

682

Die Identitären sind mit ihrer Mittelmeer-Mission grandios gescheitert und brechen ab!

5.828

Nach Brandanschlag: Flüchtling in Psychiatrie eingewiesen

407