Schon wieder Demo in Chemnitz

100 Chemnitzer demonstrierten in Ebersdorf.
100 Chemnitzer demonstrierten in Ebersdorf.

Chemnitz - Anwohnerproteste gegen das Asylheim: Knapp 100 Chemnitzer demonstrierten Freitagabend gegen die Erstaufnahmeeinrichtung im Stadtteil Ebersdorf. Hier sind rund 1000 Asylbewerber untergebracht.

Die Anwohner beklagen seit Monaten ansteigende Kriminalität im Ortsteil. So wurde vor kurzem ein 46jähriger Pakistani geschnappt, der sich vor drei Jungen entblößt hatte.

Erst am Donnerstag hatte es eine Demo mit 350 Teilnehmern gegen die Erstaufnahme im Stadtteil Kappel gegeben. Dort war ein Chemnitzer von vier Asylbewerbern zusammengeschlagen worden – die Heimbewohner sitzen jetzt in Untersuchungshaft.

Am Samstag ist für 13 Uhr eine weitere Kundgebung angemeldet, diesmal auf dem Chemnitzer Neumarkt. Das Motto lautet „Kein Köln in Chemnitz“.

Am Samstag ist für 13 Uhr eine weitere Kundgebung angemeldet.
Am Samstag ist für 13 Uhr eine weitere Kundgebung angemeldet.

Fotos: Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0