Schon wieder! Feuerhölle bricht auf Festival aus

Auf einem Festival in Südengland brannten am Freitagmorgen 80 Autos.
Auf einem Festival in Südengland brannten am Freitagmorgen 80 Autos.

Winchester/Hampshire - Auf einem Musikfestival im Süden Englands brach Freitagmorgen eine Feuerhölle los. 

Auf Twitter wurden Bilder gepostet, die eine riesige Rauchwolke am Himmel zeigten. Sechs Feuerwehren waren im Einsatz, versuchten die Flammen in Schach zu halten. 

Und dennoch waren die Einsatzkräfte der Feuerbrunst nicht gewachsen: 80 Autos brannten komplett aus. Mensch wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Die Betreiber des viertägigen "Boom Town Fair Festival" ließen in Folge des Brandes den Zeltplatz evakuieren, schützen so die Festivalbesucher. 

Gegen 4:15 Uhr ging ein Notruf bei der Feuerwehr ein. Mehr als sechs Stunden kämpften die Wehren mit den Flammen bis der Brand gegen halb 11 Freitagmorgen gelöscht war.

Wie die "Huffington Post" schrieb, ist die Brandursache noch nicht ermittelt worden, soll aber in den kommenden Tagen untersucht werden.

Erst letzte Woche brannten bei einem Festival in Portugal 400 Autos. Auch dort wurden die Menschen evakuiert, die Veranstaltung sogar unterbrochen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0