Schon wieder Laubenbrand in Dresden!

Das Gartenhäuschen brannte nieder.
Das Gartenhäuschen brannte nieder.

Dresden - In der Nacht zum Freitag stand in Trachau eine Gartenlaube in Flammen. Innerhalb von zwei Tagen war es bereits der zweite Brand in dieser Gegend.

Dem Notruf wurde der Laubenbrand in der Nähe des Trachauer Bahnhofs am Donnerstagabend gemeldet. Als die Kameraden der Feuerwehr eintrafen, stand das Häuschen in Vollbrand.

Die Einsatzkräfte verhinderten, dass sich die Flammen ausbreiten. Die Laube konnte aber nicht gerettet werden, sie brannte komplett aus.

Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Bereits in der vorherigen Nacht war ebenfalls in Trachau, an der Carl-Zeiß-Straße, eine Gartenlaube abgebrannt. Diese war angezündet worden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Ein Feuerwehrmann während des Löscheinsatzes.
Ein Feuerwehrmann während des Löscheinsatzes.

Fotos: Roland Halkasch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0