GZSZ-Star bittet die Fans um Hilfe
Neu
Leiche bei Löscharbeiten nach Wohnungsbrand gefunden
Neu
War es ein Brandanschlag? Staatsschutz ermittelt nach Großbrand
Neu
Tödlicher Teenager-Streit! Alles nur wegen etwas Sauce?
Neu
2.416

Nach Übergriffen bei Volksfest: Polizei bekommt Verstärkung

Einige Frauen wurden in #Schorndorf sexuell belästigt. Die Polizei war zeitweise überfordert.
Am späten Samstagabend war es am Rande "Schowo - Schorndorfer Woche" im Park am Burgschloss zu gewaltsamen Auseinandersetzungen gekommen.
Am späten Samstagabend war es am Rande "Schowo - Schorndorfer Woche" im Park am Burgschloss zu gewaltsamen Auseinandersetzungen gekommen.

Schorndorf - Als Reaktion auf Krawalle und sexuelle Übergriffe auf junge Frauen will die Stadt Schorndorf ihr Stadtfest mit mehr Polizei sichern. Auch werde die Polizei an den beiden letzten Tagen der "Schorndorfer Woche" dunkle Ecken auf dem Festgelände stärker ausleuchten, kündigte der Aalener Polizeipräsident Roland Eisele am Montag an.

Bei dem Stadtfest östlich von Stuttgart wurden in der Nacht zum Sonntag Festgäste und Polizisten aus einer Ansammlung von rund 1000 jungen Menschen im Schlosspark heraus angegriffen (TAG24 berichtete). Außerdem wurden laut Polizei zwei Frauen von Flüchtlingen begrapscht. "Die Polizei hatte die Situation nicht immer im Griff", räumte Eisele ein. Aber: "Ein Ausnahmezustand ist für mich etwas anderes."

Vor den Krawallen hätten vor allem Abiturienten und Realschüler auf dem Volksfest gefeiert, sagte der Oberbürgermeister der Stadt, Matthias Klopfer (SPD), dem SWR.

"Es war wie immer: Viele, viele Abiturienten und Realschüler haben bei uns im Schlosspark gefeiert. Und dann kam es nach Mitternacht zur Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen."

Der Boden einer zerbrochenen Glasflasche liegt im Park vor dem Burgschloss auf einer Wiese.
Der Boden einer zerbrochenen Glasflasche liegt im Park vor dem Burgschloss auf einer Wiese.

Später seien auch mehrere Menschen mit Migrationshintergrund oder Asylbewerber hinzugekommen - dies sei aber nicht der Großteil gewesen.

Den Opfern der sexuellen Übergriffe, einer 17-Jährigen und einer 25-Jährigen, sprach der Oberbürgermeister sein Mitgefühl aus: "Das ist kein Kavaliersdelikt." Die beiden Frauen hatten sich gleich nach den Belästigungen bei der Polizei gemeldet und damit alles richtig gemacht, sagte Eisele. Es dürfe keine Scheu geben, solche Straftaten anzuzeigen.

Der Polizeipräsident berichtete, angesichts der Gewalt in dem Park hätten die Beamten sich zeitweise zurückgezogen und dann die Lage mit aus anderen Orten zur Hilfe gerufenen, verdoppelten Kräften wieder unter Kontrolle gebracht.

Man habe die Personalien von drei jungen Afghanen aufgenommen, die die jüngere Frau belästigt haben sollen. Als tatverdächtig im zweiten Fall gilt ein junger Iraker. Alle Männer seien auf freiem Fuß, es sei kein Haftbefehl erlassen worden.

In beiden Fällen sei Alkohol im Spiel gewesen ebenso wie bei den Angriffen im Schlosspark, berichtete Eisele. "Alkohol ist ein Gewalttransmitter. Die Leute haben sich nicht mehr im Griff." In der Stadt im Rems-Murr-Kreis leben rund 40.000 Menschen. Die Gemeinde hat etwa 700 Flüchtlinge aufgenommen.

Matthias Klopfer (l, SPD), Oberbürgermeister von Schorndorf und Roland Eisele (r), Polizeipräsident in Aalen, auf der Pressekonferenz.
Matthias Klopfer (l, SPD), Oberbürgermeister von Schorndorf und Roland Eisele (r), Polizeipräsident in Aalen, auf der Pressekonferenz.

Bei den Ausschreitungen im Park hätten sich zum Teil zuvor im Clinch liegende Gruppen gegen die Polizei solidarisiert. Es habe keinen überdurchschnittlichen Anteil von Migranten in der Menschenmenge gegeben.

Zeugenaussagen, wonach kleine Gruppen mit Messern und Schreckschusspistolen in der Nacht zum Sonntag durch die Stadt gezogen seien, gehe die Polizei noch nach.

Es habe zuvor keine Anhaltspunkte gegeben, dass das Fest entgegen frühere Erfahrungen dieses Mal nicht friedlich verlaufen werde, betonte der Polizeipräsident: "Diese Eskalation der Gewalt war ohne Weiteres nicht vorhersehbar."

Die zunehmenden Aggressionen gegen Beamte seien ein gesamtgesellschaftliches Problem, dem man nur im Schulterschluss von Gesetzgeber, Polizei und Bevölkerung beikommen könne.

Auch bei einem Fest in Böblingen wurden sexuelle Übergriffe bekannt. Laut Polizei wurde eine Gruppe betrunkener afghanischer Asylbewerber am Samstagabend am Rande eines Holi-Festivals aggressiv.

Während die Polizei den Sachverhalt aufnahm, meldeten sich mehrere junge Frauen, die demnach aus der Gruppe heraus unsittlich berührt und sexuell beleidigt wurden.

Fotos: DPA

Hollywood-Star mit 67 noch mal im Playboy!
Neu
Juso-Chef Kühnert will in Erfurt Stimmung gegen die GroKo machen
Neu
Erst Gold dann Fahne: Das sagt der Kölner-Haie-Star vorm Olympia-Finale
Neu
Streit ums Blaue! AfD verklagt Frauke Petry
Neu
Thüringens Ex-Landesvater verrät, was ihn an den Wessis stört
Neu
Autsch! Dealer macht schon seit 38 (!) Tagen kein "großes Geschäft"
Neu
Update
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.939
Anzeige
Nach Drohungen: AfD-Prominenz muss Treffen absagen
Neu
Sexy Emily Ratajkowski ist vom Markt
Neu
"Welle antisemitischer Exzesse": Warnung an Polen vor Imageschaden
Neu
Dresden ist besser bestückt: In dieser Statistik ist Leipzig nur unteres Mittelmaß
Neu
Frau sticht sich die Augen aus, um nicht in die Hölle zu kommen
Neu
Schlimmes Geständnis: Das mag der "Ladykracher"-Star überhaupt nicht an Köln
Neu
Flammenmeer in Frankfurt nach Banken-Crash!
Neu
Von Straßenbahn erfasst und mitgeschleift: Frau stirbt!
Neu
Bundesregierung lockert Lärmschutz zur Fußball-WM
Neu
Wir mögen's heiß! Gia Genevieve ist die neue Marilyn Monroe
834
Anzeige und offener Brief gegen den Pinneberger Vielehen-Syrer
8.251
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
9.338
Anzeige
Glückliches Wiedersehen: Rapunzel kann endlich wieder heim
660
Studie zeigt: GroKo hat fast alle ihrer Versprechen von 2013 eingelöst
714
Aufregung bei Übertragung: Leute wollen von ARD wissen, was los ist
2.504
So schlecht steht es um Hessens Retter in der Not
159
Update
Horror-Fund am Hafen! Angler entdeckt toten Mann in Fluss
1.569
Schnappt sich Leipzigerin wieder den Schönheits-Thron?
365
Kurt Biedenkopf: "PEGIDA ist keine Gefahr, AfD eine Belebung"
4.918
Autofahrer rast in Schule: Mindestens neun Kinder sterben
2.333
Katholischer Pfarrer (54) mit Regenschirm getötet?
1.738
Werden Knöllchen hier bald mit Hunde-Schutz verteilt?
804
Frauen gestehen, was sie beim Sex besonders hassen
5.235
Auf Rekord-Jagd! Tennis-Star kann Einmaliges erreichen
317
Er griff wehrlosen Rentner an: Polizei erschießt Hund!
1.133
In der Probezeit: Busfahrer rastet aus, beschimpft und schubst Fahrgast
175
Täter auf der Flucht! Groß-Fahndung nach bewaffnetem Raubüberfall
332
"Sterbenslangweilige Inszenierung" Schlechte Kritik für King Lear
64
Andrea Nahles schwört SPD-Mitglieder auf GroKo ein!
343
Trotz Blutspuren! Ließ Polizei brutalen Messerstecher wieder laufen?
269
25-Jährige Urlauberin von weißem Hai angegriffen
2.289
Schlimmste Kältewelle seit Jahren: Es wird eisiger als in Sibirien
23.786
"Tolle junge Leute" Sigmar Gabriel lobt SPD-Rebell Kevin Kühnert!
624
Kinder-Stress: Sara Kulka verhindert Eklat in Flugzeug
2.070
Streit unter Jugendlichen: Teenie (16) soll Mädchen (15) erstochen haben!
4.217
Besoffen und auf Koks mit Vollgas in Polizei-Auto gerast
2.122
Chinesischem Milliardär gehören nun 9,7 Prozent von Daimler
871
Deshalb sprengte sich Attentäter vor US-Botschaft in die Luft
1.424
Hier werden bald Abschiebe-Häftlinge "einziehen"
468
Bei Überfall auf Wache fünf Polizisten erschossen
1.637
Gigantischer DNA-Test soll Kindermörder überführen
1.592
Bei Netflix werdet ihr fürs Serien-Gucken bezahlt, aber es gibt einen Haken
1.277
Feuerwehr muss Schraubenschlüssel von Penis runter holen
2.297