Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

TOP

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

NEU

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

NEU

Darum ist Trump ein Vorbild für Frauke Petry

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
7.180

Mutter bestraft Sohn mit Elektroschock-Halsband

Schottland - Weil ihr Kind sie nervte, bestrafte eine Frau aus Schottland ihren Sohn mit einem Elektroschock-Halsband.
15 Monate lang misshandelte eine Britin ihren dreijährigen Sohn. (Symbolbild)
15 Monate lang misshandelte eine Britin ihren dreijährigen Sohn. (Symbolbild)

Schottland - Weil ihr Kind sie nervte, griff eine Frau (34) aus Schottland zu unglaublich grausamen Erziehungsmethoden: Sie bestrafte ihren Sohn (3) unter anderem mit einem Elektroschock-Halsband.

Bisse, Schläge und kalte Duschen - 15 Monate lang musste der Dreijährige Höllenqualen durchleben. Die ehemalige Soldatin Lanna M. misshandelte ihren Sohn immer dann, wenn sie sich genervt fühlte.

Derzeit sitzt sie im "High Court" im schottischen Edingburgh in Untersuchungshaft. Fünf Missbrauchsvorwürfe hat sie bereits gestanden. Polizisten beschreiben die 34-jährige Mutter als sehr temperamentvoll. Oft soll sie vollkommen außer Kontrolle geraten sein.

Einmal griff sie laut "The Sun" zu einem Holzlöffel, schlug so lange auf das Kind ein, bis das Küchenhelfer abbrach.

Die 34-Jährige bestrafte ihren Sohn mit einem Elektrohalsband für Hunde. (Symbolbild)
Die 34-Jährige bestrafte ihren Sohn mit einem Elektrohalsband für Hunde. (Symbolbild)

Ein anderes Mal hockte sie sich auf Augenhöhe vor ihren Sohn, schrie und beschimpfte ihn so sehr, dass dieser in Tränen ausbrauch und sich vor Angst einnässte.

Und damit ist der Katalog der Schrecklichkeiten noch nicht zu Ende:

Wie dem Gericht bekannt wurde, hatte die 34-Jährige äußerst interessiert einen Hund mit einem Elektrohalsband beobachtet. "Wenn es bei einem Hund funktioniert, funktioniert es bestimmt auch bei Kindern", soll sie demnach zu dessen Besitzer gesagt haben.

Auf den Verdacht hin wurde ihr Sohn untersucht. Und wirklich: Man fand mehrere eindeutige Verletzungen an Hals und Nacken. Lanna M. gestand vor Gericht, dass diese wirklich von den Elektroden eines Schock-Halsbandes stammten, welches sie ihrem Sohn im Juli 2015 umgelegt hatte.

Die Britin behauptet aber, den Dreijährigen "höchstens" dreimal damit bestraft zu haben, weil er sein Essen nicht schlucken wollte. Ermittler sind aufgrund der Verletzungen aber der Meinung, dass die Foltermethode häufiger zum Einsatz kam.

Vor Gericht zeigt sich die Ex-Soldatin reuevoll: "Die ganze Sache tut mir wirklich leid. Ich kann nicht glauben, dass es passiert ist." Angeblich wollte sie sich nur wehren, weil ihr Kind sich demnach nicht benehmen konnte und sie beispielsweise bespuckt haben soll.

Aufgedeckt wurde der grausame Missbrauch von einer aufmerksamen Frau, die sich besorgt an die zuständigen Behörden wandte.

Die Richterin spricht von einem entsetzlichen Katalog körperlicher Grausamkeiten. "Eine Haft in diesem Falle zu umgehen, ist ziemlich unwahrscheinlich." Ein Urteil steht noch aus.

Fotos: imago, Instagram.com/andystoybox

Sigmar Gabriel bei Kundgebung von linken Demonstranten bedrängt

NEU

Opfer von Pädophilen-Ring packt aus! War der Anführer ein Politiker?

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Frau spart Batzen Geld, weil sie ein Jahr auf jeglichen Luxus verzichtet

NEU

Er lief mit einem Eimer voll Gold durch die Stadt: Dreister Dieb gefasst

NEU

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

NEU

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

NEU

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

1.562

Fast 4000 Schweine sterben bei Stallbrand

1.424

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

3.142

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

3.112

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

600

Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

2.460

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

1.001

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

3.655

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

1.239

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

994

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

3.033

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

4.104

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

3.309
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

8.692

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

5.394

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

7.034

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.389

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

11.420

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

2.098

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.833

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

28.541

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

3.163

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

4.299

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

4.045

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

776

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

7.905

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

8.867

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

1.503

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

1.233

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

3.695

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

915

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

2.412

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

8.930

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

696

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

12.741

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

5.884