Dresden: Verwirrte Frau (47) rennt plötzlich los und will Straßenbahn stoppen

Dresden - Eine anscheinend verwirrte Frau (47) löste am Sonntagmittag am Trachenberger Platz einen Polizeieinsatz aus. Die Frau versuchte, eine Straßenbahn anzuhalten und lief in den fließenden Verkehr.

Polizeieinsatz am Trachenberger Platz (Symbolbild)
Polizeieinsatz am Trachenberger Platz (Symbolbild)  © Petra Hornig

Als gegen 12.30 Uhr die Polizei angerückt war, brachten sie die offenbar verwirrte Frau unter Kontrolle. Dabei wurden laut Polizeiangaben zwei Beamte leicht verletzt.

Die 47-Jährige wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Bereits am Sonntagvormittag war eine Radfahrerin auf der Großenhainer Straße auffällig mittig auf der Fahrbahn unterwegs. Ob es sich um dieselbe Person handelt, ist bisher noch unklar.

Die Polizei sucht Zeugen zu beiden Vorfällen. Wer hat das Verhalten und die Handlungen der Frau beobachtet und kann Angaben dazu machen?

Hinweise nimmt die Polizeidirektion unter 03514832233 entgegen.

Die Polizei musste ausrücken (Symbolbild)
Die Polizei musste ausrücken (Symbolbild)  © imago images / Ralph Peters

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0